06.07.2016

ÖVV-Damen starten
mit Auftaktsiegen

Das-ÖVV-Damen-Team startete erfolgreich ins FIVB World Continental-Cup-Finale in Sotschi, wo die letzten beiden Olympia-Tickets vergeben werden. Das Quartett Stefanie Schwaiger, Barbara Hansel, Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig gewann sein erstes Gruppenduell mit der Ukraine souverän. Vor zwei Wochen in Stavanger hatten die Österreicherinnen gegen die Ukrainerinnen noch eine Niederlage einstecken müssen. Am Donnerstag wartet das Team aus Kolumbien. 

Schwaiger/Hansel brachten Österreich durch einen 2:0 (25:23, 21:12)-Erfolg über Makhno/Makhno in Führung. "Wir haben im ersten Satz zu viele Eigenfehler produziert, aber noch rechtzeitig unseren Rhythmus und ins Spiel gefunden. Jetzt sind wir im Turnier angekommen und freuen uns auf das nächste Duell", berichtet Schwaiger. Schützenhöfer/Plesiutschnig holten holten durch einen souveränen 2:0 (21:12, 21:17)-Sieg über Davidova/Shchypkova den entscheidenden zweiten Punkt. 

Modus: Die beiden Gruppensieger steigen direkt in eines der zwei Finali auf, in denen jeweils ein Olympiastartplatz ausgespielt wird. Die zweitplatzierten Nationen spielen gegen die drittplazierten der jeweils anderen Gruppe um die verbleibenden beiden Finaltickets. 

Ergebnisse Gruppe B: 

Schützenhöfer/Plesiutschnig - Davidova/Shchypkova (UKR) 2:0 (21:12, 21:17) 

Schwaiger/Hansel -Makhno/Makhno (UKR) 2:0 (25:23, 21:12) 

so geht es weiter: 

DO., 15:30: Schwaiger/Hansel - Diana/Yuli (COL) 

DO., 16:20: Schützenhöfer/Plesiutschnig - Andrea/Gorda (COL) 

FR., 17:10: Schützenhöfer/Plesiutschnig - Matauatu/Pata (VAN) 

FR., 18:00: Schwaiger/Hansel - Joe/Toko (VAN) 

Pool A: Paraguay, China, Tschechien, Mexiko, Russland