07.06.2016

Brüder Reiter mit Doppelerfolg!

Die ASVÖ- Beachtour wurde am vergangenen Wochenende mit den Turnieren in Mauren/FL und Feldkirch fortgeführt. An beiden Turnieren nahmen insgesamt 47 Teams teil, die ansprechende Leistungen zeigten.


Erstmals war man auf der tollen Anlage in Mauren zu Gast. Alle Teams zeigten ansprechende Leistungen, wobei man bei den Neueinsteigern schon ordentliche Fortschritte sehen konnte. Freilich hatten sie noch nichts mit den Stockerlplätzen zu tun.  Bei den Mädchen konnten aber die erstmals angetretenen Laura Gerl/Hannah Köchle (T/S) gleich bis ins Finale vordringen. Dort waren aber die Dominatoreninnen Anna Oberhauser (Dornbirn)/Patricia Maros (VC Tirol) ZU stark. Bei den Burschen waren die Vorarlberger Theo und Jakob Reiter wieder fit und sie erspielten sic h verdient den Turniersieg. Gemeindevorsteher Freddy Kaiser belohnte die ersten drei Teams der Burschen und Mädchen mit schönen Sachpreisen. 


Feldkirch brachte Steigerung

Bei den Burschen hatten die Brüder Reiter ordentlich zu kämpfen, ehe sie wieder den Sieg bejubeln konnten. Erfreulich auch, dass Benjamin und Marco Halbeisen erstmals ins Halbfinale gelangen konnten. Dort war dann für die Lokalmatadore Endstation.

16 Mädchenteams kämpften beinahe 10 Stunden um jeden Ball, trotzten Wind,. Regen und Sonne. Am Ende dann der erwartete Sieg für Maros/Oberhauser. Neu im Halbfinale die Feldkircherinnen Vanessa Sakal/Linda Kalkhofer. Sie zeigten, dass es im Ländle ordentlich vorwärts geht.


Kommendes Wochenende geht es mit den beiden letzten Turnieren im Erlebnisbad Hohenems weiter. Man darf gespannt sein, wer letztlich die Tickets zur internationalen Beachtrophy in Velden gewinnt.