04.06.2016

Doppler/Horst bei EM in Biel im Achtelfinale

Clemens Doppler und Alexander Horst zogen bei der Beachvolleyball-Europameisterschaft in Biel/Schweiz trotz einer 1:2 (18:21, 21:16, 20:22)-Niederlage gegen die Polen Kadziola/Szalankiewicz direkt ins Achtelfinale (Samstag) ein. 

Und Coach Robert Nowotny: "Die hauchdünne Niederlage ist kein Beinbruch, hinsichtlich der widrigen Spielbedingungen auch teilweise zu akzeptieren. Bei 10 Grad, Regen und Wind macht Beachvolleyball einfach doch nicht so viel Spaß!" 

Thomas Kunert/Christoph Dressler fixierten durch einen 2:1 (17:21, 21:18, 15:13)-Erfolg über die Schweizer Beeler/Strasser den Aufstieg in die Zwischenrunde. Dort war allerdings gegen die topgesetzten Niederländer Nummerdor/Varenhorst mit 1:2 (18:21, 21:18, 9:15) Endstation. 

Für Alexander Huber/Robin Seidl endete die EM bereits nach dem dritten Gruppenspiel. Die beiden Kärntner verloren gegen die Russen Liamin/Barsouk 0:2 (16:21, 17:21) und wurden damit in ihrem Pool Vierte. 

Im Damenbewerb schaffte es kein ÖVV-Duo ins Achtelfinale. Katharina Schützenhöfer/Lena Plsiutschnig schieden in der Zwischenrunde aus. Die beiden Steirerinnen unterlagen van Gestel/van der Vlist 1:2 (15:21, 21:16, 15:11).


Aktuell im vsport liveticker