02.06.2016

ÖVV-Herren glückt
der EM-Start

Alexander Huber/Robin Seidl starteten mit einem Sieg in die Beachvolleyball-Europameisterschaft im Strandboden von Biel. Die Kärntner bezwangen das deutsche Duo Erdmann/Matysik 2:1 (21:15, 18:21, 16:14). Am Donnerstag treffen Huber/Seidl auf die topgesetzten Niederländer Nummerdor/Varenhorst. 

Auch Clemens Doppler/Alexander Horst glückte der EM-Start. Sie gewannen gegen die Belgier Koekelkoren/van Walle 2:0 (28:26, 21:11). Die nächsten Gegner heißen Stoyanovskiy/Yarzutkin und kommen aus Russland. 

Thomas Kunert/Christoph Dressler mussten sich hingegen in ihrer Eröffnungspartie den Polen Fijalek/Prudel 1:2 (21:17, 15:21, 8:15) geschlagen geben. Am Donnerstag bekommt es das ÖVV-Duo mit den starken Spaniern Herrera/Gavira zu tun. 

Österreichs Damen konnten in ihren Auftaktpartien keinen Satzgewinn verbuchen. Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel zogen gegen die Lokalmatadorinnen Betschart/Hüberli mit 0:2 (24:26, 20:22) den Kürzeren. Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig unterlagen den starken Deutschen Borger/Büthe, 0:2 (16:21, 13:21). Am Abend trafen die beiden ÖVV-Teams im direkten Duell aufeinander. Die Steirerinnen durften über einen 2:0 (21:18, 23:21)-Erfolg jubeln und haben damit gute Chancen, in die Zwischenrunde aufzusteigen. 

Spielplan auf www.cev.lu