25.05.2016

Qualifikations-Aus für Schwaiger/Hansel

Der Grand Slam in Moskau (Russland) findet ohne Stefanie Schwaiger und Barbara Hansel statt. Die einzigen Starterinnen des ÖVV scheitern am Dienstag in der Qualifikation und mussten vorzeitig die Heimreise antreten. Der Fokus liegt jetzt auf der Europameisterschaft, die kommende Woche in Biel (Schweiz) stattfindet.

Kein Weiterkommen gab es für Stefanie Schwaiger und Barbara Hansel in der Qualifikation für den Grand Slam von Moskau. Am Dienstag muss sich das auf Nummer 7 gesetzte ÖVV-Duo in der zweiten Quali-Runde gegen Lane Carico und Summer Ross aus den USA in zwei Sätzen (-16, -12) geschlagen geben.

"Das war nicht unser Tag. Den Amerikanerinnen ist alles aufgegangen und bei uns sind zu viele, eigentlich gute Spielzüge knapp im Out gelandet", sagt Barbara Hansel direkt nach dem Aus. "Wir werden das Spiel heute noch analysieren und danach fliegen wir nach Hause und bereiten uns intensiv auf die Europameisterschaft vor."

Bei der Beachvolleyball-Europameisterschaft kommende Woche in Biel starten Stefanie Schwaiger und Barbara Hansel am Mittwoch dem 01. Juni um 10:30 am Center-Court gegen die Schweizerinnen Nina Betschart und Tanja Hüberli.


Moskau, Qualifikation zweite Runde:

DI Schwaiger/Hansel vs. Lane/Summer (USA), 0:2 (16:21, 12:21)