27.05.2016

Lions verlängerten
mit zwei Partnern

Bei den Raiffeisen Dornbirn Lions laufen derzeit die Vorbereitungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Die Suche nach einem neuen Head-Coach hat dabei oberste Priorität. „Wir sind derzeit dabei, verschiedene Angebote zu prüfen und wollen bis Anfang Juni den neuen Coach präsentieren“, gibt Markus Mittelberger die Marschroute vor. Bevor der neue Trainer nicht feststeht, gibt es auch auf dem Spielersektor nichts Neues. Die Legionäre sollen nämlich auch in Übereinstimmung mit dem zukünftigen Coach ausgesucht werden.

Daneben gilt es  aber vor allem, das erforderliche Budget auf die Beine zu stellen. Dazu müssen bestehende Partnerschaften verlängert und neue Kooperationen abgeschlossen werden. Zuletzt haben die beiden Premium Partner VRZ Informatik und Burgl´s Reformkost ihre Partnerschaft mit den Raiffeisen Dornbirn Lions für die kommende Saison verlängert. „Die langjährigen Kooperationen mit unseren Partnern ist ein Zeichen für den gegenseitigen wertschätzenden Umgang und die wichtigste Voraussetzung, dass Bundesliga Basketball in Dornbirn möglich ist. Auch unser stetig wachsendes Schulprojekt wäre ohne Sponsorenpartner nicht finanzierbar“, freut sich Markus Mittelberger über die Verlängerung mit den beiden Premium Partnern. Bei Burgl´s Reformkost waren die Löwen auch zum 30-jährigen Firmenjubiläum zu Gast. Dort konnten die Besucher ihr Glück an der Freiwurflinie versuchen. Für jeden Treffer spendierten die Löwen eine Freikarte für die kommende Bundesligasaison. 


Aktuell im vsport liveticker