03.03.2016

Feldkirch Baskets vor dem letzten Heimspiel

Der Grunddurchgang in der Basketball Westliga neigt sich dem Ende zu. Im letzten Heimspiel der Saison, das vom Ristorante Primavera im Rankweiler Gewerbepark präsentiert wird, empfangen die Eisenstein Baskets Feldkirch am Samstag um 18 Uhr in der VS Sebastianplatz das Team von TV Zell am See. 

Die Pinzgauer sorgten in der heurigen Saison für einige Überraschungen und schlugen unter anderem die Montfortstädter im Hinspiel deutlich mit 81:59. Für diese Niederlage möchten sich die Eisenstein Baskets nun revanchieren. „Zell am See spielt deutlich stärker als letzte Saison und bei uns ist es die letzten Wochen gar nicht rund gelaufen. Nach dem klaren 74:60-Sieg am Samstag in Schwaz hoffe ich, dass unsere Jungs neues Selbstvertrauen tanken konnten und sich dementsprechend hungrig gegen Zell am See präsentieren werden. Ich denke, dass jeder zu hundert Prozent motiviert sein wird, um die damalige Auswärtsniederlage auszumerzen“, hofft Eisenstein Baskets-Sprecher, Patrick Maier.

Für die Eisenstein Baskets geht mit dem Spiel gegen die Salzburger der Grunddurchgang in die finale Phase. „Mit einem Sieg gegen Zell sind wir fix für das Westliga-Final Four Anfang Mai qualifiziert. Falls wir verlieren sollten und im letzten Grunddurchgangsspiel bei den USI Bulls ebenfalls keinen Sieg einfahren können, würde es sehr eng werden. Darum hoffe ich, dass wir am Samstag bereits alles fixieren können“, so Patrick Maier. 

Ristorante Primavera präsentiert:

Eisenstein Baskets Feldkirch  - TV Sell am See

Samstag, 05.03 | 18 Uhr

VS Sebastianplatz (Feldkirch)


Aktuell im vsport liveticker