04.11.2018

Lions holen sich 3. Sieg in Serie in der Liga

Deutsch Wagram Alligators - Raiffeisen Dornbirn Lions 69:107 (18:24, 39:53, 52:84)
Lions: Arruti 14 (4 Dreier, 9 Ass) Brajkovic 8, Kevric 8, Medori 19 (14 Rb), Walker 24 (10 Rb), I. Dodig 12 (6 Rb), S. Gmeiner 5, V. Dodig 5, Pesek 4, Kevric 8, Buljubasic 8.
Alligators: Wlasak 13, Hofer 11, Goranovic 8.

Nach dem knappen Aus im Cup gegen die Mattersburg Rocks am Donnerstag (79:87) wollten die Raiffeisen Dornbirn Lions am Samstag unbedingt ein Erfolgserlebnis, was bei den Deutsch Wagram Alligators auch relativ deutlich gelang. Damit holten sich die Raiffeisen Dornbirn Lions in der ZWEITEB Bundesliga den dritten Sieg in Serie. Beim bisher sieglosen Aufsteiger waren die Mannen von Coach San Miguel von Beginn an wach. Zwar konnten die Gastgeber das Spiel im 1. Viertel relativ offen gestalten, aber bis zur Pause setzen sich die Löwen schon deutlich ab. Nach dem Wechsel bringt ein 14:0-Lauf von 45:62 auf 45:76 die frühzeitige Entscheidung. Die Lions bringen den gesamten Kader zu Einsatz und alle Spieler können sich auch in die Scorerliste eintragen.
Meinungen:
Borja San Miguel, Headcoach Lions: „Wir haben das erste Mal in dieser Saison gut angefangen, was uns natürlich sehr geholfen hat. Das junge und sehr gut gecoachte Team der Gastgeber wird sicher noch einige Spiele gewinnen. Wir konnten aber eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung abrufen und waren Team sehr überzeugend. Mit 3:2 Siegen warten wir auf die nächste Herausforderung am kommenden Wochenende.“
Markus Mittelberger, Sportdirektor: „Mit diesem Sieg sind wir endgültig wieder in der Spur. Wir haben viele Dinge als Team sehr gut gelöst, trotzdem müssen wir nach diesem Wochenende feststellen, dass wir noch einiges Potenzial zu entwickeln habe. Die nächste Herausforderung wartet am kommenden Wochenende, wenn St. Pölten in Dornbirn zu Gast ist.“
Zahlen bitte:
Die Lions dominierten den Rebound deutlich (50:30), produzierten wieder 26 Assists und erreichten mit 145 Effizienzpunkten mehr als doppelt so viele wie die Gastgeber (65). Erstmals trugen sich alle eingesetzten Spieler auch in die Scorerliste ein.

Bemerkenswertes:
Die Löwen erzielten im 5. Ligaspiel bereits zum 4. Mal mehr als 100 Punkte. Bemerkenswert auch das erste Double-Double von Aron Walker, der zu seinen 24 Punkten noch 10 Rebounds fischte. Für Javier Medori waren die 19 Punkte und 14 Rebounds bereits das 3. Double-Double in der Meisterschaft.

Wie geht es weiter:
Am kommenden Samstag, den 10.11.2018, empfangen die Lions den UBC St. Pölten. Spielbeginn in der Ballsporthalle ist um 18.30 Uhr!



Aktuell im vsport liveticker