02.11.2017

Lions im Cup an den Timberwolves gescheitert

Das „Spitzenspiel“ dieser Cup-Hauptrunde haben die Vienna D.C. Timberwolves für sich entschieden: Die Wiener gewannen ihr Heimspiel gegen die Raiffeisen Dornbirn Lions mit 86:79 – und nahmen damit Revanche an den „Löwen“ für die letztjährige Cup-Niederlage. Die „Wölfe“ leisteten sich nach einem starken Auftaktviertel (25:11) immer wieder Schwächephasen und so gingen die Vorarlberger zwischenzeitlich wieder in Führung (60:63; 27. Min). Doch ein anschließender 16:0-Run sorgte für den schlussendlich sicheren Sieg. Vor allem am Rebound hatten die Timberwolves gegen die ohne Luka Brajkovic angetretenen Lions klare Vorteile (45:27).
 


Aktuell im vsport liveticker