13.04.2017

Dornbirn Lions mit
dem Rücken zur Wand!

Die Raiffeisen Dornbirn Lions haben am kommenden Samstag, den 15.4.2017 um 18.30 Uhr in der Ballsporthalle nur eine Aufgabe: siegen! Alles andere würde die bislang so erfolgreiche Saison mit einem Schlag beenden. Doch damit befasst sich im Lager der Löwen eigentlich niemand. Das erste Spiel der Viertelfinalserie haben die Dornbirner ja in der Overtime in Villach verloren und dabei schon die große Chance auf einen Auswärtssieg verpasst. Die Mannschaft weiß also, worum es geht. Gegen die Raiders hilft jetzt nur ein Heimsieg, um die Finalserie am Ostermontag in Villach zu beenden. Für Coach Merino, der auf alle Spieler zurückgreifen kann, ist die Sache klar: „Wir müssen zeigen, dass die Meisterschaft für uns noch nicht vorbei ist. Unser Ziel ist es, das Halbfinale zu erreichen. Wir werden den Heimvorteil nützen. Dass die Fans und das Team zusammenstehen, ist enorm wichtig, um so einen hochklassigen Gegner zu schlagen. Im ersten Spiel haben wir die ganzen Dinge um das Spiel nicht richtig im Griff gehabt. Ein Sieg in diesem Spiel gäbe uns eine Menge Antrieb.“ Auch für Ander Arruti, den derzeit besten Spieler der Liga, gibt es nur ein Ziel und das heißt, das Heimspiel zu gewinnen: „Wir haben in Villach sehr gut gespielt und wir müssen nicht viele Dinge ändern. Wir wissen, wo wir die Villacher stoppen müssen. Es wird in jedem Fall ein sehr schwieriges Spiel, aber wenn wir unsere Optionen nützen und gegen die Zone besser agieren, haben wir sicher gute Siegeschancen. Wir werden die Fans im Rücken haben und alles geben, was wir haben. Von der ersten Minute an.“

Die Lions hoffen natürlich auf die zahlreiche Unterstützung der Fans, die in diesem Do-or-die-Spiel der entscheidende Faktor sein können. Für die ersten 25 Fans in grünem oder weißem Outfit gibt es ein eisgekühltes Getränk von Spielsponsor Coca Cola. 


Aktuell im vsport liveticker