12.02.2022

"Wir liegen auf Kurs"

Samstag ist Halbzeit bei den 24. Olympischen Winterspielen in Peking. Österreich und Norwegen halten bei je 14 Medaillen. Zeit für eine erste ÖOC-Zwischenbilanz.

“Wenn du als kleines Land mit Norwegen nach sieben Tagen bei 14 Medaillen stehst, dann zeigt das von einer besonderen Professionalität. Alle unsere Erwartungen wurden übererfüllt”, zeigt sich Präsident Karl Stoss hocherfreut. “Mir lacht das Herz, wir liegen voll auf Kurs. Mit ein bisschen Glück könnten wir sogar an die Rekordspiele von Turin 2006 (23 Medaillen, 9 Goldene) herankommen.”

Gemeinsam mit Chef de Mission Christoph Sieber spricht der 65-jährige Vorarlberger über die erste Olympia-Woche.

Karl Stoss über…
… den Medaillenspiegel: “Es ist Wahnsinn, dass wir jetzt gemeinsam mit Norwegen bei der Anzahl der Medaillen führen. Das gab’s bei Winterspielen ewig nicht mehr. Was mich als Verantwortlicher besonders freut ist die Tatsache, dass der Großteil unserer Medaillengewinnerinnen und -gewinner aus der Schmiede der Olympiazentren kommt. Dort wird die tägliche Arbeit geleistet. Diesen Leuten gebührt ein Großteil der Anerkennung. Wir dürfen wirklich happy sein.”

… besondere Momente: “Jeder Medaillenerfolg, jede Siegerehrung ist für das Olympic Team Austria ein besonderer Moment. Aber natürlich erlebst du nicht alle Tage, dass du als Vorarlberger einem Vorarlberger eine Goldmedaille um den Hals hängen darfst. Noch dazu bei dieser unglaublichen Geschichte. Johannes tritt als Sportler, der aus allen Kadern geflogen ist, sich selber die Ski präpariert und die Trainingskurse aus eigener Tasche bezahlen muss in die Fußstapfen seines Vaters – nach 34 Jahren. Das war schon ganz speziell!”

… den Wermutstropfen der ersten Tage: “Bei allem sportlichen Glück. Natürlich schmerzt der Horrorcrash der Doppelsitzer Rodler Yannick Müller/Armin Frauscher. Ich habe Yannick im Spital besucht, mich mit seinem behandelnden Arzt und dem Teamarzt der Rodler unterhalten. Die Operation hat sechs Stunden gedauert, der gebrochene Unterarmknochen wurde an drei Stellen fixiert. Alles ist gut verlaufen, Yannick konnte heute nach der Visite entlassen werden, ist schon wieder bei seinem Team und kann morgen heimfliegen. Ich wünsche ihm viel Glück und Erfolg für das Comeback.”

Christoph Sieber über…
… die aktuelle COVID-19-Lage im Team: “Zum Glück hat sich die Situation in den letzten Tagen ein bisschen beruhigt. Die Kommunikation mit den Chinesen ist besser geworden. Wir haben aktuell zwei Aktive in der Quarantäne: Das ist zum einen Bobfahrer Sebastian Mitterer und zum anderen Snowboarderin Sabine Schöffmann. Sabine versuchen wir mit Goody Bags aufzumuntern – mit Trockenfleisch aus Graubünden oder Schweizer und österreichischer Schokolade. Auch eine Sonne haben wir ihr gezeichnet, weil sie im Quarantänehotel ein Nordzimmer hat. Bei Sebastian hoffen wir darauf, dass er rechtzeitig fit wird und im Viererbob starten kann.”

… die Stimmung im Olympic Team Austria: “Wir sind im Flow, d.h. bei uns ist die Stimmung im Dorf so gut, dass die anderen Nationen zu uns feiern kommen – zum Beispiel die deutschen Rodler. Bei anderen Teams, so hört man, wird viel gejammert. Bei uns gibt’s keine negativen Worte. Auch nicht von denen, die keine Medaille um den Hals haben.”

Zahlen und Fakten zu den ersten 7 olympischen Wettkampftagen:

    Das Olympic Team Austria wird zum 6. Mal in Folge bei Winterspielen eine zweistellige Medaillenanzahl erreichen.
    Der Altersschnitt der 14 rot-weiß-roten MedaillengewinnerInnen beträgt 29,3 Jahre. Der Altersschnitt der 4 Goldmedaillengewinner beläuft sich auf 31 Jahre.
    Österreich hat nach 7 Wettkampftagen bereits so viele Medaillen wie bei den Spielen in Pyeongchang 2018 bzw. so viele Goldmedaillen wie bei den Spielen in Sotschi, Vancouver und Innsbruck gewonnen.
    Das digitale Austria House verzeichnete bislang 650.000 Besucher. Mehr als 30 Medien-Termine wurden bereits digital abgewickelt und 120 News-Artikel produziert.
    Auf den ÖOC-Social-Media-Kanälen wurden bislang 1,5 Millonen Menschen erreicht und mehr als 2.500 Stunden Video-Inhalte konsumiert.

 


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.