26.02.2018

Die olympischen Pechvögel

"Einer muss Vierter" werden, lautet die Trostformel jener Sportler, die bei den Olympischen Spielen eine Medaille knapp verpassten. Sieben Blecherne gab es für das ÖÖC-Team in Pyeongchang. Noch härter traf es aber Markus Schairer und Stefan Brennsteiner, die mit schweren Verletzungen nach Hause flogen. Wobei der Snowboard Crosser nach Halswirbelbruch Glück im Unglück hatte.

WEITERLESEN