09.02.2018

Weitere 47 russische Sportler gesperrt

Nach der gerichtlichen Bestätigung des Ausschlusses russischer Spitzensportler von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gibt sich die Führung in Moskau kämpferisch. "Wir prüfen weitere Schritte. So kann das nicht stehenbleiben", sagte Vizeregierungschef Witali Mutko (Bild) am Freitag der Agentur Interfax.

WEITERLESEN