09.07.2018

Splitts für die Harder
und die Feldkircher

In Feldkirch und Kufstein gab es jeweisls Splits. Die Feldkirch Cardinals (6-14) waren noch am nächsten an zwei Siegen dran, die die ersten Partie gegen die Vorjahresmeister Athletics (10-10). Mit nur einem Run Unterschied verloren die Vorarlberger Spiel 1 und sicherten sich Spiel 2 mit ihrem sechsten Saisonsieg. Mehr dazu unter: Saisonsieg Nummer 6 der Cardinals.

Cardinals Manager Martin Heinzle: "Auf diesem Niveau entscheiden Kleinigkeiten. Zwei Fehler haben uns im ersten Spiel den Sieg gekostet. Doch beim siegreichen Aufeinandertreffen haben wir bis zum Schluss an uns geglaubt. Das hat den Unterschied ausgemacht."

In Kufstein konnten die Bulls (8-12) ihren ersten Sieg in der Baseball Bundesliga seit dem 27. Mai feiern und der fiel mit 14:0 über die Kufstein Vikings (8-12) gleich deutlich aus. Die Tiroler gewannen aber das erste Spiel fast ebenso deutlich mit 14:3 und bleiben mit zwei Siegen Vorsprung auf Feldkirch auf dem dritten und damit letzten Playoffplatz in der Division West.


Aktuell im vsport liveticker