01.07.2018

Österreich für die EM in Deutschland qualifiziert

Österreich lässt Litauen auch im zweiten Spiel keinen Chance und steigt vor 890 Zuschauern am Wiener Neustädter Ducksfield mit einem 25:3 Erfolg zum ersten Mal in der Geschichte des Baseballs aus eigener Kraft in die Europa Gruppe A auf ein. Team Austria hat sich damit gleichzeitig auch für die Baseball EM 2019 in Bonn/Solingen (GER) qualifiziert.

Nachdem Dacia Vikings Vienna Quarterback Garrett Safron mit dem First Pitch des Spiels schon glänzte, lief es danach auch beim Österreichischen Nationalteam wie am Schnürchen.

Wie schon im ersten Spiel erwischte Österreichs Offense einen Blitzstart in die Partie. Nachdem Ferdinand Obed, Joachim Frick, Richard Alzinger, Ben Salzmann und Samuel Hackl bereits im ersten Inning auf 5:0 stellten, ersetze Litauen seinen Starting Pitcher bereits zum Spielbeginn. Bevor Österreichs Defense zum ersten Mal das Feld betrat stellte Philipp Eckel noch auf 6:0.

Starkes Pitching von Rupp
Für Österreich stand der US-Vorarlberger Ryan Rupp als Pitcher am Mound, der zunächst keine Runs der Gäste zuließ. Die machte im zweiten Inning Österreich: Hackl (2), Salzmann, Obed (2), Frick, Alzinger, Eckel und Dominik Talir erhöhten auf 15:0. Danach war es dann für Litauen so weit: Kestas Vilimas erzielte den ersten Run für sein Land in der Playoff-Serie zum 15:1. Das änderte an der Dominanz der österreichischen Offense nichts, Hackl, Claus Seiser, und Frick schraubten den Spielstand weiter nach oben: 18:2 stand es nach dem dritten (!) Inning, den Gästen gelang noch ein Homerun durch Edvarda Matuseivicius.

Nach weiteren Scores durch Eckl (2), Hackl, Frick, Seiser (2) und David Dorffner bzw. auf der Gegenseite Vilimas, ging das Spiel, wie schon am Vortag, nach "Mercy Rule" beim Stand von 25:3 für Österreich vorzeitig zu Ende.

Österreichs Baseball Herren zeigten sich in diesem EM-Playoff auf den Punkt genau vorbereitet. Die Ergebnisse lassen auf einen Klassenunterschied schließen, tatsächlich kam mit Litauen der Gewinner der zweiten B-EM Gruppe nach Wiener Neustadt. Österreich hat damit bewiesen, dass es für die höchste Klasse im europäischen Baseball reif ist.

Stimmen zum Spiel:

Clemens Cichocki, der seine aktive Karriere mit diesem Spiel beendet hat: "Unsere Mannschaft hat so viel Gas gegeben, es ist für mich noch immer unfassbar. So hart wie die Jungs arbeiten, kommt der Erfolg nicht überraschend, die Höhe allerdings schon. Ich muss jetzt den Wechsel von Spieler auf Trainer emotional verarbeiten."

Joachim Frick: "Darauf haben wir hin gearbeitet, Wir haben einen super Coaching Staff, ein junges Team mit viel Power und Engagement. Jeder kämpft für den anderen. Jetzt hat es endlich geklappt mit dem Aufstieg. Wir fahren nach Deutschland um auch dort Spiele zu gewinnen."

EM 2019 in Deutschland
Mit dem Sieg in der Playoff-Series hat sich Österreich fix für die 2019 stattfindenden A-Gruppen EM in Deutschland mit 12 Nationen qualifiziert. Das vorrangigste Ziel wird der Klassenerhalt sein. Sollte Team Austria gar einen Platz unter den ersten fünf Nationen erreichen, dann geht es danach in die Olympiaqualifikation für Tokio 2020.