28.08.2016

Gold und Silber!

Bei den Vorarlberger Bahnengolfer herrscht Hochstimmung nach der Europameisterschaft, welche vom 24. bis 26. August 2016 in Vizela, Portugal stattfand. 

Im Teambewerb gewann Lara Jehle (BGSC-Klaus) mit ihren Kolleginnen mit nur 4 Schlägen Rückstand die Silbermedaille. Im Einzelbewerb musste sich Jehle nach hartem Kampf bis zur letzten Runde mit dem 5. Platz begnügen und dies mit nur 5 Schlägen Rückstand auf die österr. Europameisterin Karin Heschl. Trotzdem ein tolles Ergebnis der Topspielerin.

Anders verlief es bei dem 19-jährigen Fabian Spies (UBGC-Bludenz), welcher sein EM-Debüt in der allgemeinen Klasse gab. Er verpasste mit dem österr. Nationalteam die Medaillenchance und musste sich mit dem 4. Platz im Teambewerb begnügen. Was dann niemand für möglich hielt – startete Spies im Einzelbewerb voll durch. Bis zur letzten Runde waren die Top 5 eng beieinander, doch der Bludenzer nutzte seine gute Form und gewann mit nur einem Schlag Vorsprung die Goldmedaille im Zählwettspiel und wurde somit Europameister der Bahnengolfer! Im K.O.-Bewerb am Samstag schieden sowohl Jehle und Spies im Viertelfinale aus.