16.08.2016

Teilerfolge bei der
Nachwuchs-WM

Vom 10. bis 13. August fand die Weltmeisterschaft der Jugend im Bahnengolf in Bischofshofen statt. Österreich war mit 2 Teams am Start, ein Juniorinnen Team bestehend aus 4 Spielerinnen und ein Juniorenteam mit 7 Spielern. Insgesamt waren 7 Juniorenteams und 4 Juniorinnenteams aus 8 Nationen dabei. 

Vorarlberg war durch die 5 Spieler Fabian Spies, Per Pucher, Justin Baumann, Sabrina Newland , Laura Rudigier und dem Betreuer Mathias Jagschitz vertreten.

Die Wetterbedingungen ließen zu wünschen übrig. Beim Training sommerliche Temperaturen und Sonnenschein, während dem Bewerb teilweise regnerisch mit einigen Unterbrechungen und kalt. Dies ist für die Spieler eine große Herausforderung, ist doch die Ballpräparation bei den unterschiedlichen Temperaturen und die Spielgeschwindigkeit von hoher Bedeutung.

Nach Tag 1 war das Juniorenteam auf dem sehr starken 3. Rang klassiert und die Juniorinnen auf Rang 4. 

Am Finaltag der Mannschaften musste sich das österreichische Juniorenteam jedoch mit 6 Schlägen den Tschechen geschlagen geben und platzierte sich auf dem undankbaren 4. Platz. Trotzdem ein gutes Ergebnis für die teilweise doch sehr jungen Spieler. Auch die Mädchen belegten den 4. Rang.

Im Einzel  konnten sich nach 12 Spielrunden (6 auf Eternit- und 6 Runden auf Beton)  2 Spieler von Österreich unter den Top 10 platzieren. Darunter der Vorarlberger Fabian Spies auf Rang 8, mit nur 8 Schlägen Rückstand auf den Drittplatzierten.

Für den K.O.-Bewerb am Samstag qualifizierten sich 5 der 7 österr. Jungs unter den Top 32 und 3 der 4 österr. Mädchen unter den Top 16. Die österr. Mädels, darunter die Vorarlbergerinnen Laura Rudigier und Sabrina Newland schieden in der ersten Runde aus. Auch Per Pucher und Justin Baumann mussten sich leider  in der ersten K.O.-Runde dem Gegner geschlagen geben. Fabian Spies hatte ein schweres Los im K.O.! Sein Gegner im Viertelfinale war der amtierende Weltmeister 2016 Ondrej Skaloud  im Einzelbewerb aus Tschechien, gegen den sich der Ländlespieler leider nicht behaupten konnte und ausschied. 

Der nächste Großbewerb der Bahnengolfer ist die Europameisterschaft der allgmeinen Klasse, welche vom 24. bis 27. August in Vizela, Portugal stattfindet. Hier ist das Ländle durch die Spieler Lara Jehle und Fabian Spies vertreten. Hermann Türtscher unterstützt das österreichische Team als Betreuer. 

Ergebnisse