25.05.2016

Spies und Inmann jeweils Zweite

Günther Inmann / Foto: Verband

Die beiden Bahnengolfer Spies Fabian vom UBGC Sparkasse Bludenz und Inmann Günter vom UBGC Dornbirn konnten beim sehr großen Starterfeld von 119 Teilnehmern in Gerlafingen (CH) jeweils den 2. Rang erreichen.

Spies Fabian war mit 94 Schlägen zweitbester Junior hinter Anderegg Lars von Burgdorf. Inmann Günter lag nach 2 Runden mit 58 Schlägen auf dem schlaggleichen 2. Rang mit Cadosch Roger und nur 3 Schläge hinter dem Führenden Zuberbühler Gerhard.

Da es aber während der dritten Runde zu einem heftigen Gewitter kam und es sich nach dieser Unterbrechung zeitlich nicht mehr ausgegangen wäre fertig zu spielen wurde der ohnehin schon sehr lange dauernde Bewerb abgebrochen und bei den Herren nach 2 Runden gewertet. Somit blieb Inmann auf dem starken geteilten 2. Rang der bei einem Abbruch nicht ins Stechen geht.

 

Für beide wäre es ein guter Prüfstein und Generalprobe für die Schweizer Mannschaftsmeisterschaft vom 3.-5. Juni gewesen, die auf dieser Anlage gespielt wird.

Sie sind ja von ihren Stammvereinen Bludenz und Dornbirn an den MC Olten extra für diese Meisterschaft verliehen worden.

Leider jedoch kann Spies Fabian wegen der am Montag danach stattfindenden Matura das Team nicht unterstützen. Für den MCO wird dieser Ausfall schwer zu ersetzen sein.

Beide konnten somit aber einen Beitrag für das Team des MC Olten leisten und auf höchsten Turnierniveau Erfahrungen für diese Meisterschaft in 2 Wochen sammeln. 

Die detaillierten Ergebnisse sehen sie hier:


Aktuell im vsport liveticker