14.08.2016

Elisabeth Baldauf verliert
gegen Russin Perminova

Elisabeth Baldauf (BC Union Egg) hätte in ihrem letzten Gruppenspiel österreichische Badmintongeschichte schreiben können - noch keine ÖBV-Dame hatte bei Olympia ein Spiel gewinnen können, Baldauf musste sich jedoch in zwei Sätzen geschlagen geben.

Die ÖBV-Kaderspielerin musste sich im ersten Gruppenspiel der Weltklassespielerin Tai Tzu Ying (TPE), an Position acht gesetzt mit 11:21 und 9:21 beugen. In ihrem zweiten und letzten Match der Gruppe N traf sie auf Natalia Perminova (RUS/BWF 57). Baldauf startete gut in die Partie, die Russin spielte sich jedoch in der Folge eine hohe Führung heraus (15:6), Baldauf kämpfte sich zurück und verkürzte auf 13:17. Beim Stand von 20:17 nutzte Perminova ihren vierten Satzball. Im zweiten Satz ein ähnliches Bild - die Russin zog mit 10:2 davon. Die 26-jährige Eggerin verkürzte den Abstand, Perminova hatte jedoch das bessere Ende für sich, gewann nach einer Spielzeit von 35 Minuten mit 21:17 und 21:8. „Leider klar verloren. Wir sind natürlich sehr enttäuscht. Wir hatten uns Chancen ausgerechnet das Spiel zu gewinnen. Nach gutem Beginn sind dann aber zu viele Fehler passiert. Im zweiten Satz war Elisabeth dann sehr verunsichert und fand nicht ins Spiel“, sagte ÖBV-Nationaltrainer Manfred Ernst.

David Obernosterer bekommt es in seinem letzten Gruppenspiel am Sonntag um 15:40 (MEZ) mit dem Russen Vladimir Malkov (BWF 61) zu tun.

 

Olympisches Badminton-Turnier, 11. bis 20. August in Barra da Tijuca:

Damen-Einzel, Gruppe N

Elisabeth Baldauf (AUT) - Natalia Perminova (RUS/BWF 57) 17:21, 8:21

Herren-Einzel, Gruppe E:

David Obernosterer (AUT) - Vladimir Malkov (RUS/BWF 61): Sonntag, 15:40 (MEZ)

 

 

Alle Spiele von Elisabeth Baldauf und David Obernosterer:

https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx?id=3400A457-E0A4-4C87-89CA-C9A6CF1B2C0D&c=AUT

 


Aktuell im vsport liveticker