04.07.2016

Schweres Los

Bei den YONEX Canada Open in der letzten Woche erreichten die beiden Olympia-Starter Elisabeth Baldauf und David Obernosterer jeweils das Achtelfinale. In dieser Woche ist das Ländle-Duo bei den YONEX US Open in El Monte, Kalifornien im Einsatz. Bei diesem Turnier der Kategorie Grand Prix Gold (120 000 USD) wird Österreich zudem durch Rüdiger Gnedt vertreten.


Die beiden Rio-Starter hatten wenig Losglück. Elisabeth Baldauf (BWF 74) muss in der ersten Runde gegen die Nummer 5 des Turniers und Weltranglisten-33. Beiwen Zhang (USA) ran. David Obernosterer (BWF 68) hat es nicht besser erwischt - der Schwarzacher bekommt es zum Auftakt mit dem an Position 5 gesetzten Tien Minh Nguyen (VIE/31) zu tun. „Bei den Canada Open in der letzten Woche haben wir unser Minimalziel, das Achtelfinale, erreicht. David und Elisabeth haben ihre guten Trainingsleitungen im Turnier umsetzen können. In Calgary hatten wir sehr gute Trainingsbedingungen und Sparringspartner. Bei den US Open haben wir eine sehr schwere Auslosung erwischt. Wir freuen uns aber auf die Matches gegen die Topspieler Tien Minh Nguyen und Beiwen Zang“, sagte der ÖBV-Nationaltrainer Manfred Ernst vor Turnierbeginn. Mehr Losglück hatte Rüdiger Gnedt (BWF 528), der auf den US-Amerikaner Timothy Lam (BWF 299) trifft. Im Mixed-Doppel gehen Obernosterer und Baldauf gemeinsam an den Start. Bei den YONEX Canada Open erreichten beide ÖBV-Kaderspieler das Achtelfinale. In Kalifornien spielen Obernosterer und Baldauf gegen Thi Trang (B) Vu und Bao Duc Duong (VIE) um den Einzug in die nächste Runde.

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung: