01.07.2016

Baldauf, Obernosterer verpassen Viertelfinale

Bei den YONEX Canada Open (28.6. - 3.7. in Calgary) mussten sich die beiden Olympia-Starter Elisabeth Baldauf und David Obernosterer im Einzel-Achtelfinale geschlagen geben. Im Mixed-Doppel hat das Ländle-Duo seine Auftaktpartie noch vor sich.

Für Elisabeth Baldauf (BWF 74) war im Achtelfinale gegen Gadde Ruthvika Shivani (IND/BWF 112) Endstation - die Eggerin verlor nach 41 Minuten mit 22:24 und 18:21. David Obernosterer, die aktuelle Nummer 68 in der Welt erreichte souverän die Runde der letzten 16, dort musste sich der Schwarzacher jedoch der Nummer 1 des Turniers Ajay Jayaram (IND/24) mit 10:21 und 12:21 geschlagen geben. „Elisabeth hat eine sehr gute Leistung gezeigt. Jeweils am Satzende hat etwas die Geduld und das nötige Quäntchen Glück gefehlt. Trotz der Niederlage müssen wir zufrieden sein, die Leistung hat gestimmt. David fand leider erst sehr spät ins Spiel und machte viele leichte Fehler. Das ansatzlose Spiel von Jayaram bereitete ihm immer wieder Probleme, so fand er nie seinen Rhythmus“, sagte ÖBV-Nationaltrainer Manfred Ernst nach den Spielen seiner Schützlinge.

Rüdiger Gnedt (BWF 529) musste sich R.M.V. Gurusaidutt (IND/90) in der ersten Runde mit 7:21 und 6:21 geschlagen geben.

 

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung:

https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx?id=56C9BAFB-12DE-4962-BB5A-A341F958E14E&c=AUT