17.04.2016

Baldauf nach hartem Kampf ausgeschieden

Nach hartem Kampf out - Elisabeth Baldauf verlangte Weltranglisten-27. alles ab

Elisabeth Baldauf (BC Union Egg) musste sich bei in Peru erst im Halbfinale geschlagen geben. Die Eggerin zeigte während des ganzen Turniers eine sehr gute Leistung. Im Semifinale verlangte die 25-Jährige der Deutschen Karin Schnaase (BWF 27) alles ab.

Baldauf zwang Schnaase in einen dritten Satz, verlor am Ende jedoch mit 15:21, 21:19 und 10:21. Die ÖBV-Kaderspielerin ist mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden: „Nach dem Kuba-Triumph ist der Punktedruck abgefallen und ich konnte befreit aufs Spielfeld gehen. Über drei Matches hinweg konnte ich mein Top-Level abrufen. Wichtig war, dass ich physisch momentan auf einem top Niveau bin. Lange Ballwechsel in jedem der Spiele brachten die Vorteile für mich. Das Spiel gegen Schnaase war sehr gut, allerdings war sie in den entscheidenden Situationen die erfahrenere Spielerin.“

Im Mixed-Doppel mussten sich David Obernosterer/Elisabeth Baldauf ebenfalls erst im Semifinale geschlagen geben - gegen Evgenij Dremin/Evgenia Dimova (RUS) setzte es eine Dreisatzniederlage (21:19, 16:21 und 13:21).

Für Österreichs Olympia-Anwärter Elisabeth Baldauf, David Obernosterer und Luka Wraber geht es nun bei der Tahiti Phone International Challenge (21. - 24. April) weiter - das ÖBV-Trio möchte auch dort wichtige Punkte für die Olympia-Quali einfahren.

 

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung:

 


Aktuell im vsport liveticker