23.10.2015

Elisabeth Baldauf steht
im Viertelfinale

Beim 30th Brazil International Badminton Cup vom 21. bis 25. Oktober in Sao Paolo steht Österreichs Olympia-Kandidatin Elisabeth Baldauf (BC Union Egg) im Viertelfinale. David Obernosterer (Raiffeisen UBSC Wolfurt) musste sich in der ersten Runde geschlagen geben.

 

Elisabeth Baldauf im Viertelfinale gegen Laura Sarosi

Elisabeth Baldauf (BWF 74) musste in ihrem Auftaktmatch über drei Sätze gehen. Gegen Haramara Gaitan (BWF 101) aus Mexiko setzte sich die 25-Jährige aber letztlich mit 21:13, 15:21 und 21:5 durch. „In diesem Match gab es viele Auf und Abs. Oftmals hatte ich zwei Punkte Vorsprung, aber habe die Chance nicht genutzt, diese Führung auszubauen. Im zweiten Satz wollte ich schnelle Punkte machen und war viel zu ungeduldig. Schnell war ich einige Punkte hinten. Im dritten Satz habe ich dann den Fokus darauf gelegt, den Ball ohne viel Risiko ins Feld zu spielen. Dies hat super funktioniert und ich konnte den 3. Satz sehr klar gewinnen“, zeigte sich die Eggerin zufrieden.

Im Achtelfinale traf die ÖBV-Kaderspielerin auf Lohaynny Vicente (BWF 68), gegen die sie vor 2 Wochen bei den IV Argentina International 2015 im Finale stand. Die Brasilianerin musste damals aufgeben. Diesmal konnte Vicente das Match zu Ende spielen, mit dem besseren Ende für Baldauf - 19:21, 21:13, 21:9. „Ich konnte die Ballwechsel nicht konstant durchspielen. Die Bälle hier sind sehr schnell und das Spiel kontrolliert zu gestalten, besonders ins Hinterfeld, ist nicht sehr einfach“, resümierte Baldauf. „Nun freue ich mich auf die Viertelfinalpartie gegen Laura Sarosi aus Ungarn!“ Im Head-to-Head führt die Vorarlbergerin gegen die Weltranglisten-86. mit 1:0 (Guatemala International Challenge 2015; Anmerkung).

 

David Obernosterer in erster Runde ausgeschieden


David Obernosterer (BWF 61) musste sich zum Auftakt Job Castillo (BWF 138) geschlagen geben. Der Schwarzacher verlor 16:21, 21:14 und 16:21.

„Leider konnte ich nicht die Leistung der vergangenen Wochen abrufen und ich bin deshalb natürlich alles andere als zufrieden. Am Sonntag geht es dann zurück nach Europa, wo ich endlich wieder mal für längere Zeit trainieren kann, bevor es Ende November mit den Scottish Open weitergeht“, so der ÖBV-Kaderspieler.

 

Obernosterer und Baldauf im Mixed-Doppel erneut gegen Tjong/Vicente

Kuriosum im Mixed-Doppel: Baldauf und Obernosterer, topgesetzt, treffen erneut auf Alex Yuwan Tjong und Luana Vicente (BRA) - diesmal bereits in der ersten Runde. Bei den Argentina International (Finalsieg für Obernosterer/Baldauf; Anmerkung) und der Chile International Challenge (Halbfinalsieg für Tjong/Vicente; Anmerkung) standen sich die beiden Paarungen gegenüber.

 

 

Alle Spiele mit österreichischer Beteiligung: