01.12.2019

Wolfurter holen Herbstmeistertitel

Mit einem 5:3 gegen stark ersatzgeschwächte Mödlinger sichert sich unser Team den Herbstmeistertitel.

Da der ASKÖ auf ihre besten Einzelspieler verzichten mussten, starteten wir praktisch mit einem 4:0 in die Partie. Allerdings mussten wir kurzfristig auf Lisi Obernosterer verzichten. So war klar, dass es schwer werden würde, den wichtigen 5. Punkt zu erringen. Die erste Chance hatten Andraz Krapez und Philip Birker im 1. Doppel. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen mussten sich beiden im dritten doch relativ klar geschlagen geben. Parallel dazu lagen auch Lena Kremmel und Tina Adler im Damendoppel nach verlorenem ersten auch im 2. Satz deutlich zurück. Mit großem Einsatz gelang ihnen dann aber doch noch die Wende und siegten nach abgewährten Matchball in drei knappen Sätzen. Da auch unsere Herreneinzel und das 2. Doppel wie erwartet klare Erfolge einfuhren, ohne dass sie an ihre Grenzen gehen mussten, war der Sieg und somit der Herbstmeistertitel gesichert. Im Dameneinzel feierte Tina Adler wie bereits im Doppel ein gelungenes Comeback. Auch wenn noch einiges zu alten Stärke fehlt, verlangte sie bei ihrem ersten Match seit 2 Jahren Katrin Neudolt alles ab. Im abschließenden Mixed konnten Anna Hagspiel und Philip Birker nur den ersten Satz offen gestalten.

So dürfen wir uns über einen überraschenden Herbstmeistertitel freuen, lassen uns aber nicht über die wahren Kräfteverhältnisse und er Liga täuschen. Sollten allerdings die Mannschaften vollständig antreten sind wohl Pressbaum und Mödling die großen Titelfavoriten in diesem Jahr.  
Unser Ziel wird vorerst sein, zumindest einen 2. Platz in der Endabrechnung  und somit das Heimrecht für das Halbfinalspiel zu erreichen.

Weiter geht es mit dem Heimspiel am 11.01. gegen Pressbaum


Ergebnis: obv.tournamentsoftware.com/sport/league/match