29.04.2018

Bittere Niederlage

Mit einer ganz bitteren Niederlage endete das erste Finalspiel gegen Traun.

Bereits im ersten Herrendoppel hatten Matevz und Rene eine gute Chance gegen die Routiniers Zauner/Koch ausgelassen. Im Damendoppel kämpften sich Alex und Sonia nach einem Fehlstart zurück und hielten uns mit ihrem Erfolg auf Kurs. Ganz großartig spielte Leon einmal mehr im Spitzeneinzel und hielt etwas überraschend Wolfgang Gnedt auf Distanz. Sonia beklagte auch im Einzel Startschwierigkeiten, kam dann immer besser in Fahrt und führte im 3. Satz 18:10, konnte dies aber leider nicht zum Erfolg nutzen. Noch bitterer die Niederlage im Mixed nach 6 vergebenen Matchbällen in Folge. Da nütze der großartige Erfolg von Matevz gegen Jürgen Koch in einem Dreisatz Krimi nicht mehr, da Jan gegen Collins Filmion chancenlos blieb. 4:3 plus 1 mehr gewonnener Satz für Traun.

Heute haben wir gleich mehrere Chancen zum Teil leichtfertig vergeben. Das ist zum einem extrem bitter, aber wir haben auch gesehen, dass wir mit den Traunern nicht nur gut mithalten können. Jetzt müssen wir zuerst unsere Wunden lecken, die Lehren aus dem Spiel ziehen und am nächsten Samstag alles geben, um doch noch ein Entscheidungsspiel zu erzwingen. Allerdings wird die Aufgabe auswärts sicherlich nicht leichter.

Ergebnis: https://obv.tournamentsoftware.com/sport/teammatch.aspx?id=8B5B8973-84CA-40D2-9450-1277233E3172&match=103


Aktuell im vsport liveticker