25.02.2018

Asiaten dominierten
die Austrian Open

Vor begeisternder Zuschauerkulisse endeten am Samstag die Badminton Austrian Open in der Wiener Stadthalle (B).

Im Herren-Einzel setzte sich die ehemalige Nummer 6 der Welt Kashyap Parupalli (IND/2) durch. Das Damen-Einzel entschied die Dänin Anna Thea Madsen für sich. Lu Chen / Ye Hong Wei (TPE) bezwangen im Finale des Herren-Doppels Oliver Leydon-Davis / Lasse Molhede (NZL / DEN). Im rein japanischen Damen-Doppel-Finale triumphierten Chisato Hoshi und Kie Nakanishi. Den Titel im Mixed holte sich die Nummer eins des Turniers Evgenij Dremin / Evgenia Dimova aus Russland.
 
Austrian Open 2018, 21.-24.2., Wiener Stadthalle (B)
Herren-Einzel:
Parupalli Kashyap (IND/2) - June Wei Cheam (MAL) 23:21, 21:14
Damen-Einzel:
Anna Thea Madsen (DEN) - Pattarasuda Chaiwan (THA) 23:21, 21:17
Herren-Doppel:
Lu Chen / Ye Hong Wei (TPE) - Oliver Leydon-Davis / Lasse Molhede (NZL / DEN) 25:23, 21:17
Damen-Doppel:
Chisato Hoshi / Kie Nakanishi (JPN) - Sayaka Hobara / Natsuki Sone (JPN) 21:15, 21:18
Mixed-Doppel:
Evgenij Dremin / Evgenia Dimova (RUS) - Lasse Molhede / Sara Lundgaard (DEN) 21:15 21:13
 
Ergebnisse:
https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx?id=A6532B8A-063A-4FCE-8EFF-DB0834BC053B