30.04.2017

Wolfurt verteidigt Titel!

uch am Ende dieser Bundesliga-Saison heißt der Sieger Raiffeisen UBSC Wolfurt. Das Team aus Vorarlberg gewann das entscheidende dritte Spiel der Best-of-3-Finalserie gegen Rekordmeister Askö Traun und konnte somit erfolgreich den Titel verteidigen. Es ist der insgesamt zweite Triumph in der Vereinsgeschichte. 

Dabei war Wolfurt nach der 0:5-Auftaktniederlage in Traun gehörig unter Druck. Im zweiten Spiel der Finalserie am Samstag, 29. April schlugen die VorarlbergerInnen jedoch zurück, gewannen 4:2. Somit musste die Partie am Sonntag, 30. April die Entscheidung bringen. Nach dem Ausfall Peter Zauners - er verletzte sich am Samstag - ging der Rekordmeister aus Oberösterreich geschwächt in diese Begegnung. Jakob Ostermann ging anstelle Peter Zauners mit Jürgen Koch im ersten Herren-Doppel gegen Matevz Bajuk/Jan Sedlmayr an den Start - Bajuk/Sedlmayr siegten 21:19 und 21:12.

Im ersten Herren-Einzel war Jürgen Koch dem Wolfurter Peyo Boychinov am Vortag in zwei Sätzen unterlegen, diesmal gewann Koch in drei Sätzen (20:22, 21:19, 21:17). Das Damen-Doppel ging an Traun - Janine Lais und Uzchi Ananda Hidayat bezwangen Tina Kodric/Alexandra Mathis 21:16 und 21:10. Beim ersten Finalspiel im Damen-Einzel gegen Uzchi Ananda Hidayat noch deutlich unterlegen, triumphierte Tina Kodric (Wolfurt) diesmal glatt in zwei Sätzen. Das Mixed-Doppel zwischen dem Wolfurter-Duo Rene Nichterwitz und Alexandra Mathis und Collins-Valentine Filimon/Janine Lais war an Spannung kaum zu überbieten. Nichterwitz und Mathis behielten am Ende die Nerven und siegten 16:21, 21:18, 28:26. Das dritte Herren-Einzel war eine klare Angelegenheit für Wolfurt - Matthias Bertsch bezwang Markus Ratzenböck in zwei Sätzen. Vor dem zweiten Herren-Einzel zwischen Jan Sedlmayr vom Team des Titelverteidigers und Collins-Valentine Filimon war die Ausgangslage klar - den WolfurterInnen genügte ein Satz, um die Entscheidung herbeizuführen - der Satzgewinn des Wolfurters (21:19) bedeutete zugleich den Gesamtsieg und die erfolgreiche Titelverteidigung.

 

Meister Play-off („Best-of-3“), Finale, 3. Spiel:

Raiffeisen UBSC Wolfurt - Askö Traun 5:2 (Stand in der Best-of-3-Serie: 2:1)

 

Wolfurt somit Österreichischer Mannschaftsstaatsmeister 2016/17!

 

Spielübersicht:

https://obv.tournamentsoftware.com/sport/draw.aspx?id=7AAA19D0-0E65-42BF-8E03-6F1F6AE31C9A&draw=5