26.04.2017

Elisabeth Baldauf in Runde eins ausgeschieden

Vom 25. bis 30. April findet im dänischen Kolding die Individual-EM statt. Am ersten Turniertag waren Elisabeth Baldauf und Luka Wraber im Einsatz. Baldauf musste sich Fabienne Deprez (GER) geschlagen geben. Luka Wraber gewann sein Auftaktspiel deutlich in zwei Sätzen.

Luka Wraber, momentan an 105. Stelle in der Weltrangliste hatte mit Ilias Xanthou, 249 Plätze hinter dem 26-jährigen Wiener Neustädter platziert, keine Probleme, gewann 21:14 und 21:16. Der ÖBV-Kaderspieler trifft am Mittwoch auf den gesetzten Raul Must. Gegen den Esten liegt Wraber im Head-to-Head 0:2 zurück. „Raul Must ist ein Los, über das man nicht traurig sein muss. Sicherlich ist Raul hier Favorit, allein schon wegen der Weltranglistenplatzierung. Aber er ist ein Spieler, vor dem Luka keine Angst haben muss“, sagte ÖBV-Nationaltrainer Oliver Pongratz.

Elisabeth Baldauf verlor ihr Erstrundenmatch. Die Eggerin laborierte fünf Monate an einer Fußverletzung. Deshalb war ÖBV-Nationaltrainer Oliver Pongratz vor der Erstrundenpartie seines Schützlings gegen Fabienne Deprez aus Deutschland „glücklich, dass sie überhaupt spielen kann“. Im ersten Satz konnte sich keine der beiden SpielerInnen deutlich absetzen. Am Ende des ersten Durchgangs gelang es der ÖBV-Kaderspielerin eine Führung herauszuspielen, Satzbälle wurden vergeben - Deprez gewann 24:22. Im zweiten Satz riss der Faden. Baldauf unterlag 11:21.

Dominik Stipsits und Roman Zirnwald treffen am Mittwoch in der ersten Runde auf das niederländische Duo Jacco Arends/Ruben Jille, als WRL-78. nur 13 Plätze hinter der österreichischen Paarung platziert.

 

Alle Spiele der ÖBV-KaderspielerInnen:

https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx?id=DD7C7E6E-63D1-4345-B33F-5B78396E4988&c=AUT