30.01.2017

Sieg und Niederlage
für den UBSC Wolfurt

Der große Sieger der Doppelrunde am Wochenende heißt WBH Wien. Die Wiener setzten sich gegen den Tabellenersten AS Logistik Badminton Mödling mit 6:2 durch und bezwangen zudem den Tabellenzweiten und Sieger der Vorsaison Raiffeisen UBSC Wolfurt (7:1). Da auch ASKÖ Traun punktete - 5:3 gegen BSC 70 Linz und 4:4 gegen Mödling - bleibt es zwei Runden vor Ende des Grunddurchganges spannend im Kampf um die vier Plätze im Meister Play-off.

„Das hätte wohl niemand gedacht. Mit diesen zwei Kantersiegen haben wir uns nun für einige knappe Niederlagen der Hinrunde rehabilitiert und im Kampf um die Play-off-Plätze eindrucksvoll zurückgemeldet. Alle SpielerInnen unseres Teams haben äußerst überzeugende Leistungen geboten und haben ihre Form gefunden. Auch in die zwei verbleibenden Runden gehen wir wie in ein Endspiel und wollen den Schwung aus den zwei Siegen mitnehmen. Wir sind bereit“, so Lukas Weißenbäck von WBH Wien.

 

1. Badminton-Bundesliga, 7. Runde, Ergebnisse

ASV Pressbaum - Raiffeisen UBSC Wolfurt 2:6

BSC 70 Linz - ASKÖ Traun 3:5

WBH Wien - AS Logistik Badminton Mödling 6:2

 

1. Badminton-Bundesliga, 8. Runde, Ergebnisse

ASV Pressbaum - BSC 70 Linz 2:6

AS Logistik Badminton Mödling - ASKÖ Traun 4:4

WBH Wien - Raiffeisen UBSC Wolfurt 7:1