28.10.2016

Duell der Finalisten

Am kommenden Wochenende wird die Badminton Bundesliga mit einer Doppelrunde fortgesetzt.  Am Samstag kommt es zum Duell der beiden Finalisten aus der Vorsaison, AS Logistik Badminton Mödling und Raiffeisen UBSC Wolfurt. ASKÖ Traun gastiert bei ASV Pressbaum, WBH Wien bei BSC 70 Linz. Am Sonntag spielt Pressbaum gegen Mödling, Linz gegen Wolfurt und Traun bekommt es auswärts mit Wien zu tun.

Die Stimmen der Mannschaften:

Georg Cejnek (Wien): „Aufgrund der sehr ausgeglichenen Teamkader erwarten wir äußerst knappe Spiele, sowohl gegen Linz am Samstag auswärts, als auch gegen Traun am Sonntag in Wien. In beiden Spielen ist von einem Sieg bis zu einer Niederlage alles möglich und es wird stark auf die Tagesverfassung ankommen. Das Ziel ist zumindest eine der beiden Partien zu gewinnen um eine gute Ausgangslage für den Kampf um die Play-off-Plätze zu haben. Wir hoffen auf zahlreiche ZuseherInnen und freuen uns auf die bevorstehende Herausforderung.“

Ralph Bittenauer (Pressbaum): „Mit Traun und Mödling stehen uns bei den nächsten beiden Heimspielen zwei starke Gegner bevor. Als junges und ambitioniertes Team werden wir versuchen, besonders geschlossen und als Einheit aufzutreten, um die „Oldies“ zu fordern. Somit schauen wir dem bevorstehenden Wochenende voller Motivation und Elan entgegen und freuen uns auf viele spannende Begegnungen.“

Michael Vonmetz (Wolfurt): „Nach dem gelungenen Auftakt gegen Rekordmeister ASKÖ Traun wartet ein schwieriges Wochenende in der Fremde auf unser Team, treffen wir doch auf unsere Gegner aus dem Halbfinale bzw. Finale der vergangenen Saison. Da es auch bei Mödling Änderungen gegeben hat, werden die Karten neu gemischt. Dennoch ist wieder ein knappes Spiel mit absolut offenem Ausgang zu erwarten. Die Tagesform wird entscheiden. Gegen Linz bauen wir auf unsere starken Damen und sind überzeugt, dass auch unsere Herren den ein oder anderen Punkt.“

Herbert Koch (Traun): „Leider müssen wir auf das erste Heimspiel nach der Rückkehr in die erste Bundesliga noch einige Wochen warten. Erstmals werden wir komplett, auch mit der Indonesierin Uzchi Ananda Hidayat, antreten können. Nach den Ergebnissen aus der 1. Runde wird es sehr schwer gegen WBH Wien erfolgreich zu bestehen. Auch gegen ASV Pressbaum darf man sich von der klaren 1:7 Niederlage in der Auftaktrunde gegen Wien nicht täuschen lassen. Mit einer guten Leistung am Samstag und am Sonntag könnten die ersten Punkte möglich sein.“

Reinhard Hechenberger (Linz): „Mit der Leistung von, unserer Nr. 1 im Herren Einzel und Hoffnung von Badminton Österreich, dem 19-jährigen Wolfgang Gnedt in der 1. Runde gegen Nationalspieler Luka Wraber haben wir ein heißes Eisen im Team der auch die MitspielerInnen zu Topleistungen anspornt. Hoffentlich gelingt ihm und den anderen SpielerInnen im Team eine Überraschung an diesen beiden schweren Spieltagen.“

 

1. Badminton-Bundesliga, 2. Runde

Samstag, 29.10., 15:00, Sporthalle Sacré Coeur: ASV Pressbaum - ASKÖ Traun

Samstag, 29.10., 15:00, Europasportmittelschule Mödling: AS Logistik Badminton Mödling - Raiffeisen UBSC Wolfurt

Samstag, 29.10., 15:00, Hofsteighalle Wolfurt: Raiffeisen UBSC Wolfurt - ASKÖ Traun  

 

1. Badminton-Bundesliga, 3. Runde

Sonntag, 30.10., 10:00, Sporthalle Sacré Coeur: ASV Pressbaum - AS Logistik Badminton Mödling

Sonntag, 30.10., 11:00, AHS Solar City Halle Linz: BSC 70 Linz -  Raiffeisen UBSC Wolfurt 

Sonntag, 30.10., 14:00, Sporthalle Mollardgasse: WBH Wien - ASKÖ Traun  

1. Badminton-Bundesliga: Ergebnisse, Tabelle, Termine

https://obv.tournamentsoftware.com/sport/draw.aspx?id=7AAA19D0-0E65-42BF-8E03-6F1F6AE31C9A&draw=1