17.10.2021

Keine Erfolgserlebnisse
für die WHA-Teams

Drei WHA MEISTERLIGA-Teams standen am Samstag auf internationalem Parkett, allerdings waren sie auf verlorenem Posten. Rekordmeister Hypo Niederösterreich kassierte im Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde zur EHF European League-Gruppenphase gegen Club Balonman Atletico Guardes eine 21:28 (11:10)-Heimniederlage.

Die Spanierinnen halten damit im Rückspiel am 24. Oktober alle Trümpfe in Händen. Es ist bereits das dritte Europacup-Duell dieser beiden Teams. 2017 beim Champions League-Qualifikationsturnier in Nordhausen setzte sich Atletico Guardes ebenso durch wie ein Jahr später in der EHF Cup-Qualifikation.

UHC Müllner Bau Stockerau musste sich im Hinspiel der zweiten European Cup Women-Runde in der Schweiz bei HSC Kreuzlingen nach 12:12 zur Pause 24:27 geschlagen geben. Die Gastgeberinnen setzten sich zu Beginn der zweiten Halbzeit ab (19:13), in der Schlussphase gelang es Stockerau allerdings, den Rückstand noch zu verringern und wahrte so die Chance auf ein Weiterkommen. Das Rückspiel steigt am kommenden Samstag in der Sporthalle Alte Au.

Auch roomz JAGS WV startete mit einer Niederlage in den European Cup, zog bei Jomi Salerno 18:31 (14:13) den Kürzeren. In der ersten Halbzeit führten die Wr. Neustädterinnen 14:10, doch mit zwölf Toren in Folge (!) drehten die Italienerinnen das Spiel und fuhren einen überzeugenden Sieg ein. Das Retourmatch steht bereits am Sonntag, 17 Uhr, wieder in Salerno auf dem Programm.

roomz JAGS WV-Obmann Stephen Gibson: "Wir haben eine hervorragende erste Halbzeit gespielt. In der zweiten ist dann der Faden gerissen. Wir werden aber deshalb nicht den Kopf hängen lassen, im zweiten Spiel nochmals voll angreifen und versuchen, zumindest einen Sieg zu holen. Und wenn möglich, das Unmögliche doch noch möglich zu machen."

BT Füchse Powersports ist erst am nächsten Wochenende gegen LK Zug Handball aus der Schweiz im Einsatz. Die Steirerinnen haben in beiden Duellen Heimvorteil.

EHF European League Women, 2. Qualifikationsrunde
16.10.: Hypo NÖ vs. Club Balonman Atletico Guardes (ESP) 21:28 (11:10)
23.10., 19:00: Club Balonman Atletico Guardes (ESP) vs. Hypo NÖ

Spielplan, und alle Ergebnisse

EHF European Cup Women, 2. Runde
16.10.: HSC Kreuzlingen (SUI) vs. UHC Müllner Bau Stockerau (AUT) 27:24 (12:12)
23.10., 16:00: UHC Müllner Bau Stockerau (AUT) vs. HSC Kreuzlingen (SUI)

16.10.: roomz JAGS WV (AUT) vs. Jomi Salerno (ITA) 18:31 (14:13)
17.10., 17:00: Jomi Salerno (ITA) vs. roomz JAGS WV (AUT)

23.10., 18:00: BT Füchse Powersports (AUT) vs. LK Zug Handball (SUI)
24.10., 14:00, LK Zug Handball (SUI) vs. BT Füchse Powersports (AUT)