09.09.2019

Letzter Test gegen Deutschland

Mit einem handballerischen Feuerwerk wird Österreichs Männer Nationalteam seine Vorbereitung auf die EHF EURO 2020, die man gemeinsam mit Schweden und Norwegen von 9. – 26. Jänner 2020 ausrichtet, beenden. Am 6. Jänner empfängt man in der Wiener Stadthalle den „großen Bruder“ Deutschland. Sowohl für das Nationalteam als auch das Organisationskomitee ist es der letzte EURO-Test, dient die Wiener Stadthalle schließlich als Austragungsort für die Vor- und Hauptrunde der Österreich-Gruppe. Schaffen sowohl Österreich als auch Deutschland den Einzug in die Hauptrunde, wird es am exakt gleichen Ort ein Wiedersehen geben.

Nun steht es fest: Österreichs Handball Männer Nationalteam wird am 6. Jänner 2020 sein letztes Vorbereitungsspiel auf die Heim-EURO gegen Deutschland bestreiten. Das Duell mit unseren Nachbarn, die 2016 in Polen Europameister wurden, steigt in der Wiener Stadthalle, wo die rot weiß rote Equipe nur wenige Tage später all seine EURO-Spiele bestreiten wird.

„Das ist für das gesamte Team ein großartiger Test. Damit können wir uns bestens auf das Niveau einspielen, das uns dann auch bei der EURO erwartet. Deutschland zählt zu den stärksten Nationen der Welt, ist auf jeder Position top besetzt. Wir wollen natürlich ein gutes Spiel abliefern, das Ergebnis steht aber nicht im Vordergrund. Für uns geht es darum, kurz vor der EURO noch einmal gegen eine Weltklassemannschaft unser System zu festigen“, freut sich Teamchef Aleš Pajovi? auf dieses Spitzenspiel.

Für das deutsche Nationalteam ist es zugleich ein Kennenlernen der Spielstätte für die Hauptrunde. Übersteht der Europameister von 2016 die Vorrunde in Trondheim, wird man die Hauptrundenpartien in der Wiener Stadthalle bestreiten.

„Wir wollen im Vorfeld der EHF EURO 2020 jede Minute der Vorbereitung optimal nutzen. Allein deshalb hat das letzte Länderspiel im Vorfeld des Turniers einen hohen Stellenwert. Österreich als Co-Gastgeber wird mit einer starken Mannschaft, vielen Fans und großen Ambitionen in diese Meisterschaft gehen. Wir freuen uns sehr darauf, die Wiener Stadthalle und die Atmosphäre kennenzulernen - beides wollen wir auch in der Hauptrunde der EHF EURO 2020 wiedererleben. Mit der Erfahrung unserer Heim-WM kann ich versprechen, dass sich Österreich schon jetzt auf eine fantastische Handball-Zeit freuen darf“, lässt DHB-Teamchef Christian Prokop ausrichten.

In der knapp 67-jährigen Geschichte dieses Bruderduells, ging zumeist Deutschland als Sieger vom Platz. Zweimal konnte man den Nachbarn allerdings biegen. Gut in Erinnerung wird den heimischen Handballfans noch der 3. Jänner 2014 sein, als man in der Vorbereitung auf die EHF EURO 2014 Deutschland in Dortmund mit 29:28 besiegen konnte. Kurz darauf gelang bei der EURO dank des Erfolgs über Tschechien der Einzug in die Hauptrunde. Die Europameisterschaft beendete man schließlich auf Rang 11.

Von 9. bis 26. Jänner 2020 ist Österreich exakt zehn Jahre nach der ersten Heim-EURO erneut Gastgeber des Kontinentalwettkampfes. Gemeinsam mit Schweden und Norwegen richtet man die bis dato größte EHF EURO aller Zeiten aus. Erstmals kämpfen 24 Nationen bei der Endrunde um den Titel. Österreich beheimatet in Wien und Graz je eine Vorrundengruppe, in der Bundeshauptstadt zusätzlich eine Hauptrundengruppe.

Österreich wird all seine Spiele in der Wiener Stadthalle bestreiten, trifft in der Vorrunde am 10. Jänner auf Tschechien, am 12. Jänner auf die Ukraine und am 14. Jänner auf Nordmazedonien. Belegt man nach Beendigung der Vorrunde einen Platz unter den Top 2, zieht man weiter in die Hauptrunde, wo die jeweiligen Top 2 aus Gruppe A (Graz) und Gruppe C (Trondheim) hinzustoßen.

Das deutsche Nationalteam wird in der Vorrunde in Trondheim auflaufen, wo man in Gruppe C auf Titelverteidiger Spanien, Lettland und die Niederlande trifft. Qualifizieren sich Deutschland und Österreich für die Hauptrunde, steht man sich in der Hauptrunde in Wien erneut gegenüber.

Freundschaftliches Länderspiel
Österreich vs. Deutschland
Mo., 6. Jänner 2020, 14:30 Uhr, Wien
Live auf ORF Sport+


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.