23.03.2018

Weber und Co. besiegen Flensburg-Handewitt

Der SC Magdeburg besiegte am Donnerstag in der 26. Runde der DKB Handball Bundesliga die SG Flensburg-Handewitt 29:23 (12:12). Rechtsaußen Robert Weber erzielte in der GETEC Arena vor 6698 Zuschauern vier Tore. Magdeburg ist bewerbsübergreifend seit nunmehr 17 Spielen unbesiegt und liegt nur noch zwei Punkte hinter einem Champions League-Qualifikationsplatz. Am Samstag fordert der THW Kiel mit Nikola Bilyk und Raul Santos in der Sparkassen-Arena Titelverteidiger und Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen.

Am Sonntag ist Magdeburg wieder im EHF Cup-Einsatz. Im fünften und vorletzten Gruppenspiel (Pool A) empfängt der Tabellenführer den SKA Minsk. In der Hinrunde gewann Magdeburg 33:31. Erst am Montag trifft der RK Nexe Nasice mit ÖHB-Teamtorhüter Kristian Pilipovic auf EHF Cup-Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen. Der kroatische Vizemeister liegt in der Gruppe B auf Platz zwei ist also ebenfalls auf Viertelfinalkurs. Das erste Duell konnte Göppingen mit 30:27 für sich entscheiden.


Aktuell im vsport liveticker