21.05.2017

Magdeburg verpasst das EHF Cup-Finale

Der Erfolgslauf des SC Magdeburg von 22 Spielen (14 Meisterschaft, 8 Europacup) ohne Niederlage endete ausgerechnet zum Auftakt des EHF Cup-Final Fours. Robert Weber und Co. mussten sich Gastgeber und Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen mit 29:33 (14:16) geschlagen geben. Der Rechtsaußen erzielte vier Tore. Magdeburg trifft am Sonntag im Spiel um Platz drei auf den französischen Vizemeister Saint-Raphael Var Handball. Göppingens Finalgegner heißt Füchse Berlin. 


Aktuell im vsport liveticker