18.10.2016

Bregenz trifft im
EHF-Cup auf Porto

Bregenz Handball trifft in der dritten und letzten Qualifikationsrunde zur EHF Cup-Gruppenphase auf Futebol Clube do Porto. Das ergab die Auslosung am Dienstag im EHF Office in Wien. Das Hinspiel findet am 19./20. November statt, das Rückspiel steigt am darauffolgenden Wochenende.

Der portugiesische Rekord-Champion setzte sich auf dem Weg in Runde drei gegen B.S.B. Batumi (GEO) und  RD Koper 2013 (SLO) durch. Österreichs Vizemeister zog als Zweiter des Champions League-Qualifikationsturniers in Bregenz in die dritte Runde ein. Damals war man nur um Haaresbreite am Ticket zur Königsklasse vorbeigeschrammt. Die Ländle-Sieben scheiterte an ABC/Uminho. Das Team aus Braga hatte in der vergangenen Saison Porto nach sieben Titeln in Folge als portugiesischen Meister abgelöst.

Zu den Top-Favoriten auf den Gewinn des EHF Cup zählt der SC Magdeburg. Der deutsche Pokalsieger mit ÖHB-Rechtsaußen Robert Weber bekommt es in der dritten Runde mit RK Nexe aus Kroatien zu tun. 

EHF Cup, 3. Quali-Runde

19./20.11.: Bregenz Handball - Futebol Clube do Porto

26./27.11.: Futebol Clube do Porto - Bregenz Handball 

19./20.11.: SC Magdeburg - RK Nexe

26./27.11.: RK Nexe - SC Magdeburg

Robert Weber (Magdeburg) 


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.