11.11.2015

Hard muss im Cup
zu Westwien

Erneut eine weite Reise steht für Serienmeister ALPLA HC Hard an. Die Roten Teufel müssen im Achtelfinale des ÖHB-Cups auswärts beim Liga-Konkurrenten SG INSIGNIS Handball WESTWIEN ran. Dies ergab die Auslosung am Dienstagvormittag in Wien.

Keine leichte Aufgabe für das Team von Trainer Markus Burger: „Westwien auswärts, das ist nicht gerade ein Traumlos.“ Zumal die Harder als einzig verbleibendes österreichisches Herrenteam noch im EHF-Cup im Einsatz sind. Dort wartet in der dritten Qualifikationsrunde SKA Minsk aus Weißrussland. Spieltermine sind der 21. (Hard) und 28. November (Minsk).

Bereits in einer Woche muss der Tabellenzweite der Handball Liga Austria im vorgezogenen Spiel der 13. Runde in der Südstadt gegen die Wiener antreten.  


Aktuell im vsport liveticker