23.05.2015

HC Bruck gewinnt
erstes HBA-Finale

Der HC ece bulls Bruck machte am Freitag den ersten Schritt Richtung HLA-Aufstieg. Die Steirer gewannen den Auftakt der HBA-Finalserie (best-of-3) gegen den SC kelag Ferlach 26:25 (11:12). Für Bruck war es der dritte Erfolg über die Kärntner im fünften Saisonduell. Endspiel zwei steigt am Montag in Ferlach, ein mögliches drittes Match am 29. Mai in Bruck.

Die Zuschauer sahen eine sehr ausgeglichene Begegnung, in der nur einmal eine Mannschaft mit +3-Toren in Führung gehen konnte. Ferlach lag in der 39. Minute mit 15:12 voran. Doch wenig später stand es wieder unentschieden. Die letzten 20 Minuten waren nichts für schwache Nerven. Die beiden Teams lieferten einander einen offenen Schlagabtausch. Den entscheidenden Treffer erzielte schließlich Berat Mahmutaj 31 Sekunden vor Schluss.

„Es war die erwartet enge Kiste. Die beiden Mannschaften sind gleich stark, wie auch der Spielverlauf zeigt. Heute haben wir uns den Sieg erkämpft, aber am Montag in Ferlach werden die Karten neu gemischt. Die Kärntner haben den Druck und müssen gewinnen, für uns ist die erste von zwei Chancen“, erklärte Brucks Sportlicher Leiter Rene Kramer.

HBA-Finalserie (best-of-3)
HC ece bulls Bruck - SC kelag Ferlach 26:25 (11:12)
Beste Torschützen: PUCNIK 5, BREG 5, DIMITRIJEVIC 5, GASPEROV 4 bzw. POMORISAC 8, BARISIC 6, MUJANOVIC 4, KLJAIC 4

25.05., 19:00: SC kelag Ferlach - HC ece bulls Bruck


Aktuell im vsport liveticker