29.03.2017

Rabenseifner wird neuer
ÖHB-Generalsektretär

Bernd Rabenseifner

Nach der Bekanntgabe des Weggangs von Martin Hausleitner, nach 20 Jahren als Generalsekretär des Österreichischen Handballbundes, zur EHF, hat der ÖHB bereits am Montag seinen Nachfolger bestimmt. Bernd Rabenseifner, der seit 2005 im Verband tätig ist und bisher für den Sportbetrieb der Frauen-Nationalteams verantwortlich war und maßgeblich an der erfolgreichen Heimeuropameisterschaft 2010 beteiligt war, wird per 1. Juli 2017 mit der Funktion des Generalsekretärs betraut. Damit hat sich das Direktorium für Kontinuität innerhalb des Verbands ausgesprochen.

„Ich bedanke mich bei den Mitgliedern des Direktoriums für das entgegengebrachte Vertrauen und sehe der Funktion des Generalsekretärs mit Respekt, großer Motivation und Vorfreude entgegen. Es ist mir bewusst, dass ich in große Fußstapfen trete, da sich der Handballsport in Österreich während der 20-jährigen Tätigkeit von Martin Hausleitner enorm weiterentwickelt hat. In den letzten Monaten wurden mit der Entwicklung des neuen Jugend-Sportkonzepts, den Programmen für die Nationalteams sowie den Vorbereitungen auf die Heim-EM 2020 bereits einige Weichen in eine positive Zukunft gestellt. Ich freue mich, gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen und unseren Trainerinnen und Trainern in Zusammenarbeit mit den Vereinen, Ligen und Verbänden, sowie unseren Partnern und Sponsoren, künftig dazu beitragen zu können, den Handballsport in Österreich erfolgreich zu gestalten und weiter zu entwickeln“, erklärt Bernd Rabenseifner zu seiner Bestellung als neuer Generalsekretär des Österreichischen Handballbundes.

Erst vor wenigen Tagen, vergangenen Freitag, wurde Martin Hausleitner als Nachfolger von Michael Wiederer als Generalsekretär der European Handball Federation bestellt. Per 1. August wird er dort seine neue Tätigkeit in Angriff nehmen. In der Direktoriumssitzung des ÖHB am Montag, 27. März, wurden die Weichen für seinen Abgang gestellt und Bernd Rabenseifner mit der neuen Funktion beauftragt.

Der 39-Jährige wird den Posten per 1. Juli offiziell antreten. Mit seiner Bestellung zum Generalsekretär des ÖHB sprach sich der Verband für Kontinuität aus. Bernd Rabenseifner ist seit 2005 im Verband tätig, war dort bislang für den Sportbetrieb der Frauennationalteams verantwortlich und war maßgeblich an der erfolgreichen Organisation der EURO 2010 beteiligt. Seit 2008 fungiert er zudem als Generalsekretär-Stellvertreter.


Aktuell im vsport liveticker