25.02.2016

EBEL-Viertelfinalspiele
live auf ServusTV

Salzburg, 25. Februar 2016. In der EBEL geht es ab sofort so richtig zur Sache: It's Playoff-Time! Los geht's am Freitag bei ServusTV mit Spiel 1 der Viertelfinal-Serie Vienna Capitals gegen Villacher SV (ab 19.15 Uhr). Am Sonntag folgt dann Spiel 2 zwischen den Black Wings Linz und Bozen (ab 17.30 Uhr).

Wien gegen Villach verspricht am Freitag gleich einen heißen, emotionsgeladenen Auftakt. Moderatorin Andrea Schlager und Experte Gregor Baumgartner werden u.a. einen Blick zurück auf den Grunddurchgang sowie auf das bis dato letzte Playoff-Treffen der beiden Teams werfen. Im Viertelfinale der Saison 2013/14 hatten sich die Villacher mit 4:1-Siegen durchgesetzt, die Caps brennen also auf Revanche.

Kommentiert wird die Partie von Sascha Tomanek und "Co" Gregor Baumgartner, Fieldreporter ist Marc Brabant. Als Cable Guys sind Rafael Rotter (Wien) und Christof Kromp (Villach) unterwegs.

Am Sonntag macht dann die "Servus Hockey Night" in Linz Station, Bozen gastiert in Spiel 2 der best-of-seven-Serie in Oberösterreich. Dasselbe Duell hatte es auch im Viertelfinale der vergangenen Saison 2014/15 gegeben, damals setzten sich die Linzer hauchdünn mit 4:3-Siegen durch.

Aus Linz melden sich Moderator Andreas Gröbl und Experte Gary Venner. Als Kommentator ist Basti Schwele im Einsatz, die Stimmen holt Marc Brabant ein. Die Cable Guys sind Kevin Moderer (Linz) und Tom Pokel (Bozen). 

In den Drittelpausen der Begegnungen kommt einmal mehr das bewährte Analyse-System Piero zum Einsatz. 

Die nächste "Servus Hockey Night" in den Playoffs:

EBEL-Playoff-Viertelfinale, Spiel 3, Dienstag, 01.03., Salzburg vs. KAC, Übertragungsbeginn 19.15 Uhr, Faceoff 19.40 Uhr 


Aktuell im vsport liveticker