02.05.2019

LAZ-Cup der Mädchen
ging an Vorarlberg

Der Österreichische LAZ CUP der weiblichen U13 ging wie im Vorjahr souverän an Vorarlberg. Die von Ausra Fridrikas und Judit Grandpierre trainierte Vorarlberger Auswahl gewann beide Finalspiele und holte den LAZ-Cup ins Ländle.


Im ersten Spiel gegen die Wiener Auswahl qualifizierten sich die Vorarlbergerinnen mit einem souveränen 20:11 (7:4) Sieg für das Finale gegen Niederösterreich. Zu keiner Zeit des Spiels bestand Zweifel, welche Mannschaft als Sieger den Platz verlassen wird.

Im Finale gegen Niederösterreich, welche zuvor Steiermark mit 17:12 besiegten, legte die Vorarlbergerinnen bis zur Halbzeit mit 10:3 vor. In einer kurzen Schwächephase kam Niederösterreich nochmals auf 10:7 heran. Ab diesem Zeitpunkt dominierten die VHV-Mädchen mit einem 7:1 Lauf das Spiel und siegten klar mit 17:8.

Mit Nina Tilliacher (Tor), Ivana Zaric und Lorena Baljak wurden gleich drei Spielerinnen aus Vorarlberg ins All-Star-Team gewählt.

Dieser großartige und eindeutige Erfolg zeigt, dass in den Vorarlberger Handballvereinen auch im weiblichen Bereich hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet wird. Darauf können wir alle stolz sein.

Kader: Anna-Luisa Lutz, Ivana Zaric, Laura Mathis, Nina Tilliacher, Viktoria Marksteiner, Marie Scheiderbauer, Laura Götze, Lisa Bohle, Lisa Stadler, Hanna Zoppel, Julia Dechant, (SSV Dornbirn Schoren), Emilia Brändle, Rebecca Rapitsch (HC Hohenems), Lorena Baljak, Selina Wilhelm (HC Hard), Alexandra Popescu (BW Feldkirch)


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.