16.08.2019

Österreich im Halbfinale
der WM in Winterthru

Im Viertelfinale der Faustball Weltmeisterschaft in Winterthur (Schweiz) besiegte das österreichische Faustball-Nationalteam Angstgegner Schweiz mit 3:0 und zog damit ins Halbfinale ein. Dort tritt man nun auf den Sieger der Begegnung Brasilien gegen Chile.

In den letzten Entscheidungsspielen hatte Österreich gegen die Schweiz immer den Kürzeren gezogen, doch mit der bisher besten Leistung im bisherigen WM-Turnier erwischten man die Eidgenossen diesmal auf dem falschen Fuß und fuhr einen verdienten 3:0-Sieg ein.

Trainer Martin Weiß setzte wieder auf Karl Müllehner und Kapitän Jean Andrioli im Angriff, in der Verteidigung standen Bela Gschwandtner, Stefan Wohlfahrt und Klaus Thaller. Von Beginn an übernahmen die Österreicher die Initiative und hatten in den entscheidenden Spielsituationen meist die bessere Antwort parat. Die Defensive begeisterte mit spektakulären Rettungsaktionen und brachte so die Offensive immer wieder gut in Position. Dort sorgten dann Müllehner mit extrem scharfen Bällen und Andrioli mit seinem gefinkelten Angriffsspiel für die nötigen Punkte. Der unbedingte rot-weiß-rote Siegeswille war in jeder Phase des Spiels spürbar, und so durften sich die spielfreudigen Österreicher über einen verdienten Sieg gegen die Gastgeber freuen.

„Was meine Jungs heute auf den Platz gezaubert haben, war wirklich sensationell. Vor allem im zweiten Satz war das schon Weltklasse-Faustball“, freute sich Coach Weiß nach dem Spiel. „Wir dürfen aber nicht vergessen, dass das erst das Viertelfinale war. So richtig los geht es erst im morgigen Halbfinale!“.

Dort trifft man nun auf den Sieger der Begegnung Brasilien gegen Chile. Sollten sich die favorisierten Brasilianer durchsetzen, winkt dem Austro-Brasilianer Jean Andrioli ein Duell gegen seinen Bruder Jayme. „Egal, gegen wen wir morgen antreten werden, es wird um nichts leichter als heute. Um im Semifinale bestehen zu können, müssen wir sicher wieder so eine Leistung wie heute abrufen“, so der österreichische Kapitän.
 

IFA 2019 Fistball World Championship


11. – 17. August 2019

Winterthur (Schweiz)

www.fistballmwc.com

www.oefbb.at

 

Vorrunde (Österreich Gruppe A)
 

11.08. Österreich – Italien 3:0 (11:1, 11:3, 11:0)

12.08. Österreich – Argentinien 3:0 (11:9, 11:3, 11:3)

13.08. Deutschland – Österreich 3:1 (11:9, 5:11, 11:7, 11:4)

 

Double Elimination
 

14.08. Österreich – Chile 3:2 (10:12, 11:9, 9:11, 11:6, 11:6)

15.08. Österreich – Schweiz 3:0 (11:9, 11:5, 13:11)

 

Halbfinale
 

16.08., 20:30 Österreich – Sieger Brasilien - Chile
 

Spielplan, Ergebnisse & Statistiken:


https://www.fistballmwc.com/cms/de/faustball/spielplan

https://www.fistballmwc.com/cms/de/faustball/ergebnisse
 

Kader Faustball Team Austria Männer:

https://www.oefbb.at/de/nationalmannschaften-faustball/intern:642/maenner-2019


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.