20.03.2018

TS Schwarzach U187 belegte Platz sechs

Österr. Meisterschaft der männlichen U18 in der Höchster Mittelschulturnhalle 17. /18. März 2018 TS Schwarzach auf dem 6. Rang. Die ersatzgeschwächten Schwarzacher spielten zwar recht gut, so unterlag die Mannschaft im Qualifikationsspiel gegen den späteren Vizemeister im 1. Satz nur knapp mit 10:12, aber zu wenig konstant, der 2. Satz ging dann mit 2:11 verloren. Doch gegen Bozen gab es in den 2 Spielen zwei 2:0 Ergebnisse. Damit sicherte sich Schwarzach den 6. Rang vor Bozen. Mannschaft: Marcus Rhomberg, Lukas Ritter, Luca Huber, Philipp Gölz, Elias Brunner Betreuer: Bernd Gölz Die Meisterschaft war beherrscht von den 4 starken Mannschaften aus Freistadt (OÖ), Froschberg (OÖ), Seekirchen (S) und Neusiedl/Zaya (NÖ). Diese 4 Mannschaften spielten erstklassigen Faustballsport, mit viel Einsatz, gefühlvollen Abwehraktionen und Auflagen und kräftigen Angriffsschlägen. Es wurde am Netz geblockt, der Ball am Netz entlang geprellt und in die Lücken des Gegner gespielt. Das spannendste Spiel der Gruppenspiele war das Spiel Laakirchen gegen Froschberg, das mit einem 1:1 (5:11 / 11:5) endete. Dann war das Finalspiel von Froschberg gegen Neusiedl/Zaya sehr spannend. Es war das 1. Spiel, das über 3 Sätze ging. Froschberg gewann mit 11:6 / 6:11 / 11:5 und wurde österreichischer Meister der Halle 2017/18.

Endergebnis: 1. DSG UKJ Froschberg (OÖ) 2. ÖTB Neusiedl/Zaya (NÖ) 3. Union Compact Freistadt (OÖ) 4. ASKÖ Seekirchen (S) 5. ASKÖ Laakirchen (OÖ) 6. TS Schwarzach (V) 7. SSV Bozen (Südtirol)

Die Meisterschaft wurde von der TS Schwarzach sehr gut abgewickelt.