06.01.2018

Martini-Niederelauf in
Andelsbuch für Jung und Alt

Beim mittlerweile neunten Martini-Niederelauf kommen nicht nur hartgesottene Skitouren-Profis voll auf ihre Kosten. Bei einem Volkslauf kann auch heuer wieder jede und jeder mitmachen: Winterwanderer, Schneeschuhläufer oder Schitourengeher. Die Strecke führt von der Mittelstation über die Schistraße an der Alpe Älpele vorbei für direkt ins Ziel beim Berggasthaus Niedere, einen Höhenunterschied von ca. 450 Hm. Die Streckenlänge beträgt ca. 2 km. Also für klein und groß machbar. Es gilt, Gemeinsam mit Experten diese Sportart kennenzulernen. Auch Schneeschuhwanderer sind willkommen!

Am Sonntag, 14. Jänner 2018, ist es wieder soweit! Eines der spektakulärsten und anspruchsvollsten Tourenskirennen in der Region geht in die nächste Runde. Der Martini-Niederlauf ist Teil des Vorarlberger Skitourencups, ist mittlerweile das Traditionsreichste Schitourenrennen in der Bodenseeregion. Auch die Startklasse „Jedermann“ findet auch in diesem Jahr eine Wiederholung. Hierbei können sich Hobbyläufer mit normaler Schitourenausrüstung unter Beweis stellen!

Damit aber nicht nur die eingefleischten Tourengeher ihr Können unter Beweis stellen können, gibt es mit dem Volkslauf eine Alternative. Der Volkslauf soll kein Rennbewerb sein, im Gegenteil, auf Tourenskiern oder Schneeschuhen soll es für Alt und Jung attraktiv sein.

Sportelite unter den Teilnehmern

Die Sportler, die sich beim Skitourencup messen wollen, erwarten anspruchsvolle Laufpassagen und Klettersteige. Als Highlight gilt die felsige Kletterpassage mit einer 25 Meter langen Leiter, die es zu überwinden heißt. Die alljährliche Teilnahme der Skitourensport-Elite wie Patrick Innerhofer, Sieger des letztjährigen Niederelaufes, Mountain Attack, Schattberg Race in Salzburg, oder Daniel Zugg der Mitglied der Nationalmannschaft ist seit 2013.

Natürlich sind auch Zuschauer und Fans herzlich willkommen. Beim beliebten Bregenzerwälder Skitouren-Treff gibt es neben wärmenden Köstlichkeiten und der faszinierenden Aussicht auch ein kleines Rahmenprogramm.

Folgende Rennstrecken werden angeboten:
•    Extrem (16,5 km, 2000 hm) für Skitourenelite und ambitionierte Hobbysportler
•    Speed (3,5 km, 970 hm) für Skitourenelite
•    Jedermann (3,5 km, 970 hm) ambitionierte Hobbysportler (keine Rennausrüstung)
•    U-15 Strecke (4 km, 350 hm) für die jungen Skitourenläufer unter 15 Jahren
•    Volkslauf (2er Teams) (2 km, 450 hm) für Hobbysportler, Anfänger und Firmen/Vereine mit Spaß am Sport

Ablauf Martini-Niederlauf 2015:

10:00 Uhr    Start Extrem, Speed, Jedermann (Talstation Bergbahnen Andelsbuch)
10:45 Uhr    Start Volkslauf (Berghof Niedere)
10:45 Uhr    Zieleinlauf Speed (Berghof Niedere)
11:15 Uhr    Start U-15 (Berghof Niedere)
11:45 Uhr    Zieleinlauf Volkslauf und U-15
12:10 Uhr    Zieleinlauf Extrem (Berghof Niedere)
ab 14:30 Uhr    Preisverteilung und Tombola-Verlosung beim Berghof Niedere


Anmeldung mit Angabe der Startgelder und weitere Informationen unter www.martini-niederelauf.com

Alle Läufer und Läuferinnen erhalten ein Starterpaket mit Geschenk und nehmen an der großen Tombola teil. Sowie einen Verpflegungsgutschein vom Berggasthof.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker