27.03.2017

Daniel Zugg sprintet auf das Podest

Im Finale des Sprintbewerbs musste sich Daniel Zugg nur dem Italiener Michele Boscacci und Iwan Arnold aus der Schweiz geschlagen geben und sprintete als Dritter ins Ziel. Der Vorarlberger hatte sich in der Vorbereitung auf den Sprint konzentriert und konnte sein Potential voll abrufen. Schon der vierte Platz im Qualifikationslauf ließ auf eine starke Endplatzierung hoffen.

Nach Jakob Herrmanns zweitem Platz im gestrigen Individual ist Zugg damit der zweite Österreicher, der einen Podestplatz in einem Weltcup-Einzelbewerb erringen konnte.