16.10.2016

Herzog, Heidegger siegen über 1000 Meter

Heidegger und Herzog über 1.000 Meter erfolgreich

Im bayerischen Inzell findet mit den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Sprint der Saisonauftakt für die Eisschnellläufer statt. Der Bewerb wird als klassischer Sprint-Vierkampf ausgetragen. Die ersten Titel gehen an Tirol. Über die 1.000 Meter gewinnt Linus Heidegger in einem Hundertstelduell gegen seinen Vereinskollegen Armin Hager. Gerade einmal neun Hundertstel trennen die beiden Heeressportler. Dritter wird Mathias Hauer. Im Vierkampf führt zur Halbzeit Hager.

Bei den Damen ist Vanessa Herzog die Siegerin über 1.000 Meter. Sie gewinnt in einer Zeit von 1:16.56 vor Viktoria Schinnerl und Viola Feichtner. Nach zwei Bewerben liegt sie auch noch unter ihrem nationalen Rekord, den sie am ersten März 2015 in Astana erzielt hat.

1.000 Meter Herren:

1. Linus HEIDEGGER (Tirol) 1:12.45

2. Armin HAGER (Tirol) 1:12.54

3. Mathias HAUER (Tirol) 1:13.66

1.000 Meter Damen:

1. Vanessa HERZOG (Tirol) 1:16.56

2. Viktoria SCHINNERL (Tirol) 1:24.60

3. Viola FEICHTNER (Tirol) 1:25.18


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker