11.01.2019

Langläufer starten
in Dresden

Nachdem die letzten Rennen der Tour de Ski krankheitsbedingt ohne österreichische Beteiligung stattfinden mussten, kehren die Sprinter des ÖSV-Lagers kommendes Wochenende in den Weltcup zurück. Insgesamt fünf Athletinnen und Athleten nehmen an den Bewerben direkt vor der berühmten Silhouette von Dresden (GER) teil.    
   
Programm    
   
Samstag, 12.01.2019   
10:30-12:30 Qualifikation Einzel, Damen und Herren   
13:20-14:50 Finalläufe   
   
Sonntag, 13.01.2019   
10:30-11:50 Qualifikation Team Sprint, Damen und Herren   
12:45-13:35 Finalläufe Team-Sprint   
   
 ÖSV-Aufgebot    
   
Damen: Lisa Unterweger   
Herren: Dominik Baldauf, Tobias Habenicht, Luis Stadlober, Clemens Blassnig   
   
   
 Dominik Baldauf    
   
„Ich würde in Dresden gerne so weitermachen, wie ich bei der Tour aufgehört habe. Dresden ist ein bisschen schwer zum Einschätzen, weil es eine sehr spezielle Strecke ist. Es ist komplett flach: Es gibt eigentlich keinen Stieg dabei, keine Abfahrt. Dementsprechend ist es gar nicht einmal so leicht, weil du die ganze Zeit, also die rund drei Minuten wirklich was tun musst. Letztes Jahr hatte ich mit der zehntbesten Zeit einen guten Prolog, dort würde ich gerne wieder anknüpfen.“   


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.