04.03.2018

Teresa Stadlober in Lahti auf Rang sechs

Unmittelbar nach den Olympischen Spielen konnte Teresa Stadlober beim Weltcup in Lahti die nächste Top Platzierung einfahren. Beim Heimsieg von Krista Parmakoski (FIN) vor Natalia Nepryaeva (RUS) und Marit Bjoergen (NOR) sicherte sich die Radstädterin den 6. Platz. 
 
Im Ziel war Teresa Stadlober dementsprechend zufrieden: "Heute ist es wieder richtig gut gegangen. In den Anstiegen konnte ich ein gutes Tempo laufen, vor allem in der ersten Runde. In der zweiten 5 KM Runde hab ich dann ein wenig die Strapazen der letzten Wochen gespürt. Da konnte ich leider nicht mehr zusetzen um ganz vorne mitzulaufen. Insgesamt bin ich mit der erneuten TOP 6 Platzierung mehr als zufrieden. Jetzt heißt es Kräfte sammeln um nächste Woche über 30 KM in Oslo wieder anzugreifen."   
   
Nicht nach Wunsch lief es für Lisa Unterweger. Gestern noch als 33. ganz knapp die Weltcuppunkte verpasst musste sie heute mit dem 50. Platz vorlieb nehmen: "Gestern war ich ganz knapp dran. Das ärgert mich zwar aber ich muss geduldig bleiben und ruhig weiter arbeiten dann kommen die Ergebnisse von selbst. Heute hat während dem Rennen leider mein Rücken zu gemacht. Dann war nicht mehr drinnen, als das Rennen fertig zu laufen."  


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker