26.01.2018

Fabian Steindl
beendet Karriere

Der nordische Kombinierer Fabian Steindl beendet seine Karriere. Der 23-jährige Tiroler vom HSV Absam Bergisel feierte 2014 sein Debüt im Weltcup. Zu seinen größten Erfolgen zählt eine Goldmedaille bei der Junioren-WM 2014 in Val di Fiemme und zwei 16. Plätze im Weltcup.    
   
"Ich habe in letzter Zeit ein wenig die Lust am Sport verloren. Die Überwindung ist mir immer schwerer gefallen und die Leistungen waren auch nicht mehr die besten, deshalb habe ich jetzt einen Schlussstrich gezogen. Ich möchte mich vor allem beim Österreichischen Skiverband für die schöne Zeit bedanken und was sie mir alles ermöglicht haben. Im April schließe ich mein BWL-Bachelorstudium ab, ich freue mich auf einen neuen Lebensabschnitt."