10.12.2016

Lisa Hauser wieder
im Spitzenfeld

Lisa Hauser hat beim Weltcup in Pokljuka erneut ihre gute Form unter Beweis gestellt. Die 22-jährige Tirolerin landete beim 7,5 km Sprint auf Rang 12. Den Grundstein für ihr nächstes Top-Ergebnis legte die Athletin aus Reith bei Kitzbühel am Schießstand, wo sie mit zwei fehlerlosen Serien und der schnellsten Schießzeit brillierte. Im Ziel lag Hauser 51 Sekunden hinter Siegerin Laura Dahlmeier. Die 23-jährige Deutsche gewann 3,5 Sekunden vor der Französin Justine Braisaz. Dritte wurde die Norwegerin Marte Olsbu (+ 21,3 sec.). Alle drei blieben ohne Fehler. Für die weiteren drei Österreicherinnen lief es heute nicht nach Wunsch. Lediglich Katharina Innerhofer konnte sich als 59. gerade noch für das morgige Verfolgungsrennen qualifizieren.   

   

Lisa Hauser: „Das war wieder ein super Rennen. Mit dem Schießen bin ich voll zufrieden. Die Schlussrunde war zwar extrem hart, aber ich habe alles gegeben. Ich hätte mir vor der Saison nie erträumt, dass es so gut losgeht, das muss ich genießen. Dieses Ergebnis ist eine tolle Voraussetzung für morgen, da ist wieder viel drin."   

   

Weiteres Programm Weltcup Pokljuka (SLO)

Samstag, 10.12., Verfolgung Herren, 11.45 Uhr    

Samstag, 10.12., Verfolgung Damen, 14.45 Uhr    

Sonntag, 11.12., Staffel Herren, 11.15 Uhr    

Sonntag, 11.12., Staffel Damen, 14.30 Uhr