06.09.2016

Senioren springen und kombinieren im Montafon

Im Jahr 1909 sprang der erste Skispringer von einer Montafoner Schanze. Im September wird die langjährige nordische Tradition im Tal von ehemaligen Skispringern und Späteinsteigern des Sports bei der 1. IMC Sommer WM Skispringen und Nordische Kombination fortgesetzt.

Rund 100 Sportler aus zwölf Nationen wollen bei der 1. IMC Sommer WM Skispringen und Nordische Kombination auf das Siegertreppchen. Gewinnen kann am Ende aber nur einer. In den beiden Bewerben Skispringen und Nordische Kombination sind alle Herren startberechtigt, die mindestens 30 Jahre alt und bei einem nationalen Verband gemeldet sind. Bei den Damen gilt ein Mindestalter von 25 Jahren. „Wir sind stolz darauf, den Masters?Teilnehmern Weltcup?taugliche Bedingungen bieten zu können. Die Qualität der Anlagen und der gesamten Veranstaltung ist ausgezeichnet“, freut sich Organisationsleiter Peter Both.

Abwechslungsreiches Programm

Nach drei Trainingstagen wird die IMC Sommer WM für Skispringer und Nordische Kombinierer am Mittwochabend feierlich eröffnet. Beim ersten Wettkampf am Donnerstag wird es auf der 40-Meter-Schanze spannend, bevor am Freitag gleich mehrere Höhepunkte auf dem Programm stehen. Ab 10.00 Uhr wird auf der HS 66 um Weitenmeter und Haltungspunkte gekämpft. Die Nordischen Kombinierer sind zusätzlich beim Cross Countrylauf am Nachmittag auf der Laufstrecke unterwegs.

Im Rahmen der Veranstaltung im Montafon feiert die Gössl Dirndlflugshow am Freitagabend eine spektakuläre Premiere: Erstmals wird nicht von einem Sprungturm ins Wasser gesprungen, sondern von einer Skisprungschanze auf den Rasen. Bei freiem Eintritt sorgen unterhaltsame Sprünge in Trachtenoutfits für Stimmung beim Publikum.

Beste Haltungsnoten für die Veranstalter


Mit der erfolgreichen Durchführung der Österreichischen Meisterschaften 2014, dem Sommer GP der Nordischen Kombinierer und den Europäischen Jugendspiele (EYOF) 2015 hat das Montafon bewiesen, dass es für die Durchführung von nordischen Sportveranstaltungen bestens gerüstet ist. „Es ist ein wirklich toller Erfolg, dass wir auch dieses erstklassige Event zu uns ins Montafon holen konnten. Touristisch wie auch in sportlicher Hinsicht bietet die Veranstaltung eine große Chance und zeigt die Nachhaltigkeit der geschaffenen Infrastruktur deutlich“, ist Manuel Bitschnau, Geschäftsführer von Montafon Tourismus, überzeugt.

Mehr Informationen: www.montafon.at/nordic

 

Fakten:

1. IMC Sommer WM Skispringen und Nordische Kombination

5. bis 10. September, Montafon Nordic Sportzentrum, Tschagguns-Zelfen

Programm:

Dienstag, 06.09.2016

09:00 bis 12:00 Uhr: Freies Training Springen

14:00 bis 17:00 Uhr: Freies Training Springen

 

Mittwoch, 07.09.2016

09:00 bis 12:00 Uhr: Freies Training Springen

14:00 bis 17:00 Uhr: Freies Training Springen

20:00 Uhr: Feierliche Eröffnung IMC International Masters Sommer Weltmeisterschaft 2016, Spezialspringen und Nordische Kombination

Donnerstag, 08.09.2016

10:00 bis 13:00 Uhr: Training in Gruppen

14:00 Uhr: Wettkampf auf der HS 40 Schanze, anschließend Siegerehrung

 

Freitag, 09.09.2016

10:00 Uhr: Probedurchgang, anschließend Wettkampf auf der HS 66 Schanze

14:30 bis 15:30 Uhr: Training auf der HS 108 Schanze

17:00 Uhr: Cross Countrylauf, anschließend Siegerehrung und Gössl Dirndlflugshow

Samstag, 10.09.2016

10:00 Uhr: Probedurchgang auf der HS 108 Schanze, anschließend

Wettkampf auf der HS 108 Schanze

14:30 Uhr: Teamwettkampf auf der HS 66 Schanze

Freier Eintritt zu allen Trainings, Springen und Veranstaltungen im Rahmen der 1. IMC Sommer WM Skispringen und Nordische Kombination.

Gratis An- und Abreise zur Veranstaltung im Verbundgebiet des Verkehrsverbund Vorarlberg. Gratis-Tickets unter www.vmobil.at/Bus&Bahn/Veranstaltertickets


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker